Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version wie lange dauert es.....

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der LWS
Seiten: 1, 2, 3
Schnütchen
Hallo Ihr,

ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin, ansonsten bitte verschieben.

Ich möchte ganz gerne von euch wissen, wie lange es dauert, bis man nach einer Versteifungs-Op wieder fit ist.
wäre nett, wenn sich jemand meldet.
danke.

lg.....Schnütchen
parvus
Hallole winke.gif

uiiiiiiiii, das ist eine Frage ... da werden sicher ganz viele unterschiedliche Antworten zu kommen zwinker.gif

Also ich erhielt ja vor mehr als drei Jahren eine Spondylodese und bin leider auch hinterher nicht wirklich fit geworden, da meine OP viel zu lange hinausgezögert war (teils war ich daran selber auch mit Schuld ...) und somit nun auch schon neurale Schäden bleiben werden, teils aber auch, weil bereits auch der dritte sich schon abgezeichnete Vorfall darunter nun das Myelon verlagert und den Liquorraum kräftig pelottiert.

Auch die LWS und BWS sind nicht wirklich ruhig, sodass weitere Baustellen auch ihr Übriges tun. augenbraue.gif

Also ich hoffe es melden sich noch positivere mitteilungsbedürftige Bandis bei Dir ... wobei ich kein Pessimist bin ... ich glaube immer noch an das Gute der Spondy, denn es hätte alles auch noch insgesamt viel schlechter werden können zwinker.gif

Grüßle und alles Gute Dir streicheln.gif parvus

Sami78
Hallo wink.gif

also ich hab nach den 2 Op´s vom letzten Jahr genau ein ganzes Jahr gebraucht um fit zu sein, d.h. laufen, etc.

Vor 7 Tagen hatte ich die Re-Spondy also ME (Metallentfernung) und bin relativ fit, muss aber wieder erneut KG machen damit der lädierte grosse Rückenmuskel wieder fit wird.

lg winke.gif
Schnütchen
Huhu wink.gif

und danke für eure Antworten.

mein Arzt meinte 8 Tage KH, danach 6 Wo schonung. was darf ich dann tun?
ist mir schon klar, das ich dann keine Bäume ausreißen kann.....
aber darf man dann wenigstens wieder etwas spazieren laufen?
Wann Auto Fahren?
Wann darf man wieder Sex haben?
Wann darf man wieder schwimmen gehen?
Wann gehe ich wieder arbeiten?
usw......
es kann doch nicht sein, das ich 1 Jahr brauche bis ich wieder die alltäglichen sachen machen kann.......rock.gif??.......oder?
Leider habe ich auch mehrere Baustellen an der WS, aber wenn ich jetzt nicht mal irgendwo anfange, wirds garnicht besser.....
Es wäre toll, wenn mir jemand auch was positives schreiben könnte.

LG.....Schnütchen
Sami78
Da es sich bei mir um ne Fraktur handelte dauerte es auch bissl länger als wie bei anderen.
Ich kann nur von mir ausgehen jetzt. Also zu deinen Fragen :

1. Auto fahren - das war gut und gerne nach nem dreiviertel jahr erst wieder drin
2. Sex haben - halbes Jahr *öhm öhm lach*
3. Schwimmen - gut dreiviertel Jahr, hatte aber nie die Gelegenheit, doch mom. Bewegungsbad in der Reha biggrin.gif
4. Arbeiten - zu dem Punkt kann ich leider nix sagen, da ich immer noch krank geschrieben bin. Also ein Jahr quasi. Wird in deinem Fall aber anders sein *denk*


Wo soll denn die Versteifung gemacht werden? Wer operiert und welche Klinik?

lg winke.gif
Schnütchen
Hallo Sami,

versteift werden soll L5/S1.
Mein NC ist Dr. Fazifedahn.
Das ist im Diakonie-Klinikum Stuttgart.

Lg.....Schnütchen
MARI
Hallo Schnütchen!

Also ich sage auch, dass du grob mit einem Jahr rechnen müssen, d.h. aber nicht dass du ein ganzes Jahr nix machen kannst.

Deine anderen Fragen kann ich pauschal nicht beantworten, ich bin nach beiden Spondylodesen sofort in AHB gewesen und nach der AHB bin ich dann auch Auto gefahren zwar keine weite Strecken, aber selbst mal zum einkaufen oder zur KG bin ich dann gefahren. Da ich schon während der Reha schwimmen war, habe ich keine Auszeiten gehabt.
Arbeiten durfte ich nach den OP's nicht mehr in meinem Beruf, aber ein halbes Jahr nach der letzten OP habe ich eine Fitnesstrainer-Ausbildung gemacht, aber jeder ist anders und du wirst sicher auch deine Erfahrungen machen und deine Grenzen kennen lernen. Höre intensiv auf deinen Körper und teste vorsichtig aus, wie weit du gehen kannst, aber mach langsam.

Meine letzte OP ist jetzt über 5 1/2 Jahre her und ich bin froh, sie gemacht zu haben. Mir geht es richtig gut, habe in meinen Auge keine großen Einschränkung, treibe viel Sport ( momentan mache ich allerdings nur Kinderwagen-Walking) und mache wirklich dass worauf ich Lust habe.

Ich wünsche dir einfach, dass ich dir etwas Mut machen konnte, viele denen es gut geht, schreiben hier leider nicht.

Liebe Grüße MARI
Ave
Hallo Schnütchen

Vergiss das mal ganz schnell mit der 6-Wochen-Aussage vom Arzt!!!
Du musst grob davon ausgehen, dass die eigentliche Versteifung - die Bildung von knöchernem Material im operierten Gebiet - um die 6 Monate beansprucht!
Natürlich sollst Du Dich bewegen, aber alles sehr vorsichtig, nichts übertreiben!!!!
Denn wenn Du nicht genügend Ruhe in das operierte Gebiet bekommst, dann kann sich eine sog. Pseudoarthrose entwickeln, will heißen, das miteinander verbundene Segment wurde vom Körper nicht oder nur teilweise verknöchert. Dann kannste den ganzen Aufwand leider noch einmal auf Dich nehmen.

Ich wurde vor etwas über 3 Monaten an L5/S1 versteift, war gerade 3 Wochen auf Reha - es war zuviel für mich!!!
Ich kann immer noch nicht sitzen (max 10 min, aber da geht der Schmerzpegel schon sehr hoch), lange Stehen ist auch nicht, längere Strecken (ab ca 20 m brauche ich Krücken - seit der Reha nicht einmal mehr 20 m) laufen ist auch nicht gerade angenehm.
Autofahren geht GAR nicht - da muss ich ja sitzen. Muss ich zum Arzt etc, muss ich gefahren werden, der Beifahrersitz ist dann in Liegeposition und dick gepolstert.

Ich kann Dir nur den Rat geben, informiere Dich UMFASSEND über die Spondylodese!!!!
Frag Deinem Arzt Löcher in den Bauch, google Dich durchs Internet und geh nicht blauäugig in diese OP.

Leider herrscht landläufig die Meinung, man gehe mal eben ins KH und lasse sich versteifen und dann ist man wieder fit.
Diese OP ist nicht gerade ein Spaziergang, klar gibt es Leute, die diesen Eingriff besser wegstecken und schnell wieder fit und schmerzfrei sind, bei anderen dauert es sehr viel länger.
Aber Du weißt noch nicht, welch ein Typ Du bist, also lass Dich nach der OP nicht hetzen! Es dauert so lange es dauert. Fertig! zwinker.gif

Alles Gute und
Lg
Maria
Schnütchen
Hallo Ave und Hallo Mari, wink.gif

natürlich weiß ich nicht was ich für ein Typ bin.
Mein NC meinte auch, ich bräuchte keine AHB.
Noch habe ich es nicht machen lassen.
die Wartezeit beträgt März 09.
Also bis dahin habe ich noch soooo viel Zeit zum Überlegen.
Nachdem es mir Mitte August dermaßen bescheiden ging, ich hatte Schmerzen wie verrückt, ist es jetzt wieder etwas weniger geworden. soll nicht heißen, das ich schmerzfrei bin, beileibe nicht....aber ihr kennt das ja auch alle, mal so und mal so....
natürlich würde ich mir wünschen, das ich ein Typ bin, der sich schnell erholt.
wie ist es denn mit dem Haushalt machen?rock.gifrock.gif??
Geht das?
ich hole mir jetzt sowieso erst mal noch ne zweitmeinung im Katharinenhospital, dann sehn mer weiter.
Aber rein informationshalber muß ich das ja schon alles vorher wissen.....

Lg.....SChnütchen

MARI
Hallo Schnütchen!

Ich denke auch, dass es gut ist, dir noch eine Zweite Meinung einzuholen. Schaden kann es nie. Ich habe mir dieses Jahr wegen einer Sache eine 2. Meinung eingeholt und bin so um eine OP gekommen.

Den Haushalt zu machen, ist sicher irgendwann wieder möglich. Allerdings plane ein, dass alles viieell länger dauert. Ich bin seit meinen OP's viel gelasser geworden, die riesigen Fenster im Wohnzimmer werden nur noch 2-4x im Jahr geputzt und auch sonst, wäge ich ab, ob es wirklich notwenig ist und ich evtle Probs dafür in Kauf nehme. Nee mir geht es wirklich gut, aber jetzt setzte ich meine Prioritäten eher auf "Mini versorgen und genießen".

Liebes Schnütchen, ich wünsche dir bis zur OP alles Gute und ganz viel Kraft. Wenn es deine Schmerzen zu lassen, wäre es gut, vor der OP etwas für die Rückenmuskulatur zu tun, spreche deine Physios mal daraufhin an.

Liebe Grüße MARI

Seiten: 1, 2, 3
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter