Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Hausfrauenpastete

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Schmackhaftes aus der Küche
Seiten: 1, 2
andy60
Hausfrauenpastete

Zutaten für 4 Personen ganzes Backblech

4 im Handel Erhältliche Kuchenteig ( Rechteckig ) 2 für Boden und 2 für Deckel
(nicht süsser Teig )oder Pastetenteig event. Blätterteig.
ca. 700gr.-1000gr. Wurstbrät ( Roh ) Hoffentlich in Deutschland Erhältlich schulterzuck.gif
300gr. Kochschinken
1 Tube Tomarenpürre
4 Tomaten
3 Lauchstängel oder ( Deutsch ? ) Porree sonst168.gif
1 Zwiebel
Schnittlauch und Petersilie je ein Bund
3 Eier ( 1Stk. zum Bestreichen )


Zubereitung
Füllung:
Den Lauch ca. 5mm dick schneiden und leicht im Salzwasser Dünsten ( nicht zu Weich )
Den Schinken in kleine Quadrate schneiden.
Schnittlauch und Petersilie ebenfalls die Zwiebel fein Hacken
Nun nehme man das Wurstbrät und gebe die ganzen Zutaten ( Lauch/ Schinken etc. ) dazu
Der Brätmasse gebe man ebenfalls dazu 2 Eier ( ganz ) Senf und div. Gewürze nach Lust
und Laune ( Achtung kommt immer darauf an wie stark das Wurstbrät Gewürzt ist )
Das ganze nun gut von Hand Durchkneten.

Kuchenteig auf dem Backblech auslegen.
Den Teig mit Tomatenpüree bestreichen und etwas Mehl darüber Streuen.
Die Tomaten in Scheiben schneiden ca. 5mm und den Boden belegen.
Die Wurstbrätmasse nun auf dem Teig gut verteilen.
Das ganze nun mit dem Restlichen Kuchenteig zudecken und gut die Ränder
anpressen, sollte nun wie ein Monster Ravioli aussehen. smilie_lachttotal.gif
Den Deckel mit einer Gabel einstechen und mit Eigelb bestreichen.

Das ganze kommt jetzt für ca. 1-11/4 Std. in die Röhre bei ca. 180-200 Grad.
Ich Wünsche euch allen einen Guten Appetit
Gruss andy60 winke.gif


Tatjana
Hallo wink.gif

kann mir jemand sagen, was Wurstbrät ist und wo man es in NRW bekommt?

Wie dick soll der Kuchenteig für Boden und für Deckel sein? Vielleicht wäre es besser, den Pastetenteig selber zubereiten. Den Blätterteig habe ich bislang nur in Streifen gekauft.

LG Tatjana winke.gif
andy60
Hallo Tatjana wink.gif
Den Teig würde ich ca. 5mm dick Machen.
Nun Wurstbrät ist bei uns in der Schweiz in der Fleischtheke erhältlich.
Fleischkäse ( Leberkäs ) siehe Wikipedia ist bei uns zum Selbstbacken Erhältlich,
diesen kannst Du auch verwenden.
Hoffe es Hilft Dir weiter ? schulterzuck.gif
Grüsse aus der Schweiz andy60 winke.gif
Harro
Moin Tatjana,
Wurstbrät = Bratwurst. biggrin.gif

Wikipedia hier klicken.

Schönen Sonntag, Harro winke.gif
Tatjana
Hallo Andy,


ja es hilft mir weiter. rolleyes.gif Ich werde den Metzger fragen. Hier wird auch schon mal Leberkäs angeboten, aber ich denke nur fertig gebraten.

Liebe Grüße

Tatjana
Tatjana
Morgen Harro wink.gif

ich habe auch schon an die grobe Bratwurst gedacht, die Masse wird halt etwas grober.

Auch Dir einen schönen Sonntag

Tatjana winke.gif

joggeli
Hallo zusammen,

das ganze schmeckt sicher auch sehr lecker mit Hackfleisch zwinker.gif

Guten Appetit!!

Gruss aus der Schweiz

Joggeli

andy60
Hallo Zusammen wink.gif
Joggeli Supi geht auch, ist so ähnlich im Elsass ( Frankreich ) eine Spezialität.
Würde dann aber den Schinken und den Lauch ( Porree ) draussen lassen und
dann ist es eine Joggelipastete. klatsch.gif
Aber Bitte kein Gammelfleisch und am gleichen Tag verarbeiten. roechel.gif
Andy60 winke.gif
joggeli
Hackfleisch, Zwiebeln und Pilze rein, gut würzen und dann einwicklen,

könnt mir vorstellen ist sicher lecker und dazu eine Schüssel voll Salat.

Da läuft mir grad das Wasser im Mund zusammen.

Joogel (die grad Toasthawaii, aber mit Tomaten und Zwiebeln macht)
Ostfriesin
Hallo winke.gif

mein Tipp an die Nord- und Mitteldeutschen, die feines Wurstbrät nicht einfach so beim Fleischer bekommen:

Nach rohen, feinen Bratwürsten fragen. Meist werden diese gebrüht angeboten. Wenn man aber vorbestellt, kann man sie auch roh am Tag der Zubereitung - vor dem Brühen - bekommen. Das Brät dann aus der Wurstpelle herausdrücken.

Oder eben direkt das Brät, das für diese Bratwürste gedacht ist, vorbestellen.
Bei der großen Menge in diesem Rezept vielleicht die bessere Lösung.

Lieben Gruß
Ute

P.S. klingt wirklich lecker dein Rezept, Andy - mal was anderes
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter