Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Quarkmutzen

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Schmackhaftes aus der Küche
Seiten: 1, 2
Bigmama
Quarkmutzen mit oder ohne Rosienen


Zutaten:
3 Eier
125 g Zucker
250 g Mehl
250 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
Zimt und Zucken zum Wälzen
Mit Rosienen - 1 Beutel Rosienen
Pflanzenfett zum Ausbacken


Eier und Zucker schaumig schlagen ,Mehl und Backpulver zugeben und zuletzt den Quark unterrühren.
Rosienen nach Bedarf zufügen

Teig mit 2 Teelöffeln in kleinen Potionen (Ca 3/4 Voller Teelöffel geht im heißen Fett auf)
Schön Goldbraun ausbacken und auf Küchenkrepp geben.
Die Mutzen kurz durch Zimt und Zucker wälzen und am besten warm essen.

Meine Männer stehen Gewehr bei Fuß und klauen die Dinger schon bevor sie auf den Tisch kommen .

Viel Spass beim Probieren
Bigmama
Christine
Hallo Bigmama,

Dein Rezept hört sich toll an und offenbar auch ganz einfach zu machen. Ich würde meinem GöGa gern die Freude machen und sie am Wochenende mal backen (und kann wohl gleich die doppelte Menge machen roll.gif Er hatte so eine schlimme Arbeitswoche, da hat er mal eine fettige Belohnung verdient (und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!).

Ich habe allerdings noch nie Fettgebackenes zubereitet, daher habe ich ein paar Anfängerfragen:

Was nehme ich für Pflanzenfett? - Biskin oder anderes Fett, das es in so einer Stange zu kaufen gibt oder geht auch ganz normales Pflanzenöl?

Zum Ausbacken: Geht ein ganz normaler - evtl. etwas höherer - Topf? Da muss doch bestimmt ziemlich viel Fett rein, damit die kleinen Leckerlis richtig im Fett schwimmen oder?

Die Wohnung riecht bestimmt noch Tage danach oder? Ähnlich wie bei Pfannkuchen oder Kartoffelpuffern... das ist der einzige Nachteil an der offenen Küche, es zieht durchs ganze Haus ph34r.gif

Vielen Dank für eine Rückmeldung winke.gif
Liebe Grüße
Christine
Bigmama
Hallo Christine

Du kannst das einfache Stangenfett nehmen. Ich hab nen alten Emailletopf dafür .
Ich lass auch nur diesen Topf für meine Mutzen mit dem Abgekühlten fett in Gebrauch.

Da der Teig zuckerhaltig ist würde ich das Fett auch nur dafür gebrauchen .

Wenn du die das erste mal gemacht hast und die gut gelungen sind machst du das sowieso öfters.
Mit der Temperatur von Fett must du selbst sehen wie hoch du gehst.
Die Teigmasse sollte sprudelnd hochkommen und darf nicht am Boden kleben.
Die Bällchen sollten Goldbraun sein (.schon mal mit der Gabel umdrehen)
Brich einfach einen auf. Wenn der Teig in der Mitte noch flüssig ist lass sie noch etwas schwimmen.
Gutes Gelingen
Kannst ja mal schreiben wie sie euch geschmeckt haben.
LG. Bigmama
Christine
Hallo Bigmama, winke.gif

supi - danke, Du hast mir sehr geholfen klatsch.gif

Leider hat es an diesem Wochenende zeitlich doch nicht geklappt, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Mal sehen, vielleicht klappt es am nächsten Wo.Ende, eine ordentliche Kalorienbombe kann mir ja auch nicht schaden.

Viele liebe Grüße
Christine
Hermine
Huhu Bigmama,

was sehen meine müden Augen da für ein FEINES Rezept - pures Hüftgold - aber die muss ich machen !!! klatsch.gif

Shit wat auf die Kalorien , dann muss ich halt ne Runde mehr um den Block wetzen ...

Danke für das Rezept, werde berichten wenn ich es ausporbiert habe und die erste Runde um den Block inter mir habe um die Kalorien wieder lsozuwerden zwinker.gif

LG
Hermine
Metallicat
Huhu,
was für Kalorien?? Ist doch Magerquark drin! Und das Ausbackfett zählt nicht. rolleyes.gif
Denkt doch einfach, dass das Zischen beim ins Fett geben das Geräusch der sterbenden Kalorien ist! roll.gif

Werde das Rezept demnächst auch unbedingt mal probieren. Sowas habe ich schon länger gesucht. Erinnert mich an das leckere Fettgebackene, welches auf den Märkten in Portugal gibt. *inErinnerungenschwelg*

Grüßlis
Cat
Tankgirl
Juhu Christine, winke.gif

wenn Du wissen möchstest, ob das Fet heiss genug ist, nimm am besten einen Holzkochlöffel und halte ihn in das Fett. Bilden sich am Rand ringsherum kleine Bläschen ist das Fett heiss genug und Du kannst loslegen. Fehlen die Bläschen, kann das Fett noch etwas Hitze vertragen.

Viel Erfolg und viel Spass beim Nachbacken..... lecker.gif
Bigmama
So sollten die Leckerchen aussehen--Resize_Images_Alt_Text--



Super Tipp Hermine danke
LG Bigmama
Hermine
Huhu,

oh wie lecker ..... yami,!!!!

Gerne doch, ist ersteinmal am einfachsten so zum Einstieg zwinker.gif

Gut hinbekommen!! zwinker.gif

LG
Lilianna
Hallo zwinker.gif ,

das Zischen beim ins Fett geben das Geräusch der sterbenden Kalorien ist!

lach mich weg über den Satz roll.gif

Schon in meinem Wortschatz integriert.

Schönen Sonntag

Lilianna
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter