Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Frage nach PRT.

Bandscheiben-Forum > Operationen
Ladykillei123
Hallöchen, wink.gif

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder. Bin ja im August 2008 versteift worden. War dann einige Zeit fast schmerzfrei. Dann ging es wieder los mit den Schmerzen,diesmal war die Ausstrahlung ins Bein schlimmer wie vor der OP. Musste wieder Schmerzmittel nehmen,die aber fast nicht geholfen haben. Im Februar hatte ich dann einen Termin in der Schmerzklinik. Da wurde ich von den Medis höher eingestellt. Hatte heute wieder einen Termin,da die Tabletten auch fast nicht geholfen haben wird jetzt am 24.3. eine PRT gemacht. Wollte mal fragen,wie das genau abläuft. Wurde von der Ärztin schon aufgeklärt was da genau gemacht wird. frage.gif Aber das ging so schnell.

MfG

Ingrid
joggeli
Hallo ingrid,

gib doch mal in der Suche PRT ein, dann wirst du viele beiträge dazu finden.

Das ist immer wieder thema hier im forum.

Und eine PRT zwickt etwas ist aber nicht schlimm.

wieso will man ein PRT machen? Hat man den Eindruck Du hast einen neuen Vorfall?

Denn eine PRT macht man eigentlcih bei einemBSV.

Hast Du ein neues MRT?

LG

joggeli sonne.gif
Fitze
Hallo Ingrid,

bei einer PRT wird unter CT-Kontrolle oder Bildwandler ein Depot-Kortisonpräparat direkt an die gereizte Nervenwurzel gespritzt. Zusätzlich werden Schmerzmittel bzw. ein Anästhetikum wie z.B. Scandicain zur Schmerzlinderung gegeben. Und damit man auch genau sehen kann wohin sich das Medikament verteilt gibt es noch eine Kontrastmittelgabe.

Das Kortison soll die Entzündungen stoppen und ggf. die geschwollene Nervenwurzel zum abschwellen bringen, damit sie dann wieder mehr Platz hat und nicht mehr rumzickt.

Das Präparat gibt seinen Wirkstoff kontinuierlich ab und hält etwa 1-2 Wochen.

Hoffentlich klappt es. Einen Versuch ist es wert.

Hast Du diese Spritzen vor Deiner OP nicht bekommen oder war die OP bei Dir so brandeilig?

Ich drück Dir alle Daumen.
Hab einige solcher Spritzen für die HWS bekommen und war nicht besonders schlimm.

Viele Grüße
Fitze
Ladykillei123
Hallo joggeli und Fitze, wink.gif

nein ein neues MRT habe ich noch nicht. War am 4.3. im Krankenhaus,da wurde nur geröntg. Laut Aussage von meinem Operateur sitzt alles richtig. Meinte es wäre auch noch keine Zeit. Muss erst wieder im Oktober kommen,falls bis dahin meine Schmerzen nicht besser sind,dann sollte ich vorher ein MRT machen lassen. Bin ja seit Februar in der Schmerzklinik, da wurden meine vorige Tabletten erhöht. Als ich am Dienstag dort war,musste ich ja wieder einen Schmerzbogen ausfüllen. Es hat sich leider nichts gebessert und Sie meinte bevor ich Morphium bekomme,versucht Sie es mal mit diesen Spritzen. Vielen Dank für Eure Antworten.


MfG

Ingrid
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter