Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Beine tun nach 3 Op weh

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der LWS
zikkchen 39
hallo

ich bin ja mitlerweile das 3 mal an der LWS operiert worden innerhalb von 7 Wochen. ich habe seit ca einer woche schmerzen in den beinen. ich kann nicht lane auf der couch oder bett liegen. muss dann aufstehen u laufen oder setzen. das hatte ich nach den anderen 2 op's nicht gehabt. woran kann das liegen ? fange wieder an mit oxygenic 20 . hatte vorher alle medik abgestezt . vielleicht weiss einer von euch was das evtl sein könnte .
Ave
Hallo Zikkchen

Du hast in einem Deiner Beiträge geschrieben, dass Du auch eine Spinalkanalstenose hast - wurde diese Enge behoben?
Ok, durch die Spreizer soll die spinale Enge etwas besser werden, aber reicht das aus?

Durch eine Spinalkanalstenose wären Deine Beinschmerzen durchaus erklärbar.
Bei diesem dyn Stabilisatoren-Experiment bleibt die Bandscheibe ja drin und auch bei den interspinösen Spreizern - kann durch die vielen OP`s evtl ein Nerv gereizt worden sein? Eine Schwellung? Vlt ist ja auch noch ein Stück Bandscheibe weiter rausgerutscht?

So viele Möglichkeiten - ich denke, bei anhaltender Problematik wäre ein Mrt notwendig.

Gute Besserung
Lg
Maria

Ps: Hilft Dir das Oxygesic denn bei den Beinschmerzen (die ja vermutlich Nervenschmerzen sind)?
zikkchen 39
hallo maria

ich hatte eine spinalkanastenose. mir wurde am 10 .3.09 eine dynamische stabilisierung der wirbelsäule gemacht mit DYNESYS ( stabsysthem )
leider musste ich 3 wo später wieder ins kh die nächste Op war dann am 2.4.09
dort wurde die schraube die los war durch eine neue schraube erneuert einzementiert. dachte echt ich hätte danach endlich ruhe . aber leider war das nicht so . die schmerzen die ich dann ca 1-2 wo nach Op hatte waren schrecklich. habe nur noch medikamente genommen u geheult.
musste wieder ins kh. die nächste OP war dann am 30.4.09. der knaller es waren 4 schrauben los. so das mir der ganze Dynesys kram wieder rausgemacht werden musste.
mein dok implantierte mir dann Abstandshalter zwischen die Dornfortsätze. die werden da wohl reingeklemmt. ich hoffe nur sie halten. habe echt keine lust auf eine 4 op. glaub auch nicht das ich das körperlich schaffen würde . da ich nach der dritten Op 800 ml blut / wundflüsssigkeit verloren hatte . ohne das was während der op noch weggegangen ist. so waren dann auch meine blutwerte . Eisen auf 27 normal 60 und Hb auf 9 normal wäre wohl 12-16 laut aussagen von dok.
nehme das oxygesic nicht nur weil mir die beine so weh tun sondern auch seit paar tagen der rücken ( wunde ) .
Eumel1979
Na da hast Du aber ordentlich was mit gemacht.

Bist Du jedes Mal in der gleichen Klinik operiert worden???

Haben die Ärzte eine Erklärung dafür???

Hast Du "nur" Nervenscherzen in den Beinen oder auch Rückenschmerzen?? Denke auch, dass Du bei Nervenschmerzen eher keine Hilfe durch die Oxygesic bekommst....

Alles Gute und paß auf Dich auf
Eumel
Ave
Hallo Zikkchen

Ich kenne Deinen Verlauf!
Ich frage nur, ob man Deine Stenose in der ersten OP auch behoben hat? Oder nur das Dynesis eingebaut hat?

Denn nach dem, wie an Dir rumgepfuscht wurde - würde mich das nicht mehr wundern.

Vlt hat sich auch durch die vielen OP`s Narbengewebe gebildet?

Ich würde an Deiner Stelle den Operateuren sowas von Dampf unterm Hintern machen!!!!


Am besten wäre ein neues MRT, um zu sehen, woher die Beinschmerzen kommen (könnten).

Und wenn es Nervenschmerzen sind, dann brauchst Du zu dem Oxygesic noch was anderes dazu.

Komm in die Puschen - es ist Dein Körper! Geh denen solange auf den Senkel, bis Du weißt, was Sache ist!

Gute Besserung

Lg
Maria
Kessi
Hallo Zikkchen,

streicheln.gif tut mir leid für dich,
ist ja nicht so gut gelaufen, 3 OPs so kurz hintereinander.
Was sagt denn dein Operateur dazu, hat man mit dir darüber gesprochen?

Die Beinschmerzen, waren die vor der OP so nicht vorhanden,
sind beide Beine betroffen, tritt auch Taubheit, Kribbeln bei dir auf?

Wo bist du in Behandlung, wer verordnet dir deine Medikamente?
Sprich es auf jeden Fall noch mal beim Arzt an,
nicht das deine Schmerzen chronisch werden, gegen Nervenschmerzen gibt es Medikamente.

Viele Grüße
von Kessi winke.gif
zikkchen 39
hallo ihr lieben

also die medikamente war einiges bekam ich von der klinik aufgeschrieben ich zähle mal auf :
L thyroxin ( habe schildrüsenunterfunktion ) 1 morgens
Ibuprofen 400 3mal am tag
Oxygesic 20 2 mal 1
Ferrosanol duod. 2 mal 1
Folsan 5 1 mal am tag
Pantozol 20 2mal 1
Movicol btl 2 mal 1



das sollte ich normal nehmen. da ich aber seit anfang märz soviel medik nehmen musste wie ibu 800 3x1 und targin 20 2x1 u novalgin 4x 40 tropfen , mono embulex spritzen . habe ich jetzt bis auf das oxygesic u ferrosanol alles abgesetzt. ( von targin bekam ich nach ca 7 wo ausschlag , juckreiz ) . musste die von der asistänsärztin absetzten. ausschlag ging auch weg.



mein dok weiss noch nicht das ich so probleme mit den beinen u rücken habe. ich muss am 27 . mai zu meinem operateur. und am 26 zu dem rehadok. meine reha beginnt am 2 juni.

ich habe auch die radiologischen befunde nach der 1 und 2 op eben ins foren gestellt. vielleicht könnt ihr ja mal schauen. ich werde net schlau draus. nur das wohl ne fraktur irgendwo sein muss oder so. vielleicht werdet ihr schlau.

ich übrigen war das immer der selbe dok u kh.
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter