Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Nusshörnchen - Suuuuper lecker

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Schmackhaftes aus der Küche
feiler4
Hallo ihr Lieben,

habe am Donnerstag für meinen GöGa zum Geburtstag nach langer Zeit wieder mal Nusshörnchen gebacken. Da diese Ratzfatz von den Gästen weggefuttert wurden, will ich euch mal das Rezept geben. Wer Lust hat, bitteschön und viel Spap damit!!!

Zutaten für ca. 45 Stück (kann man auch einfrieren):

250 g Quark
7,5 EL Milch
1 großes Ei
10 EL Öl
125 g Zucker
1 1/4 Packungen Vanillinzucker
1 1/4 Prisen Salz
500 g Mehl
26,25 g Backpulver biggrin.gif

Füllung:

312,5 g gemahlene Nüsse
etwas Wasser
etwas Zitronensaft
Puderzucker nach Bedarf
ein paar Tropfen Bittermandelöl (nicht zu viel!!!)

Aus oben genannten Zutaten einen Quarkölteig herstellen und sehr gut verkneten; bei Bedarf (wenn er zu sehr an den Händen klebt) etwas Mehl zugeben.

Von diesem Teig immer ca. 90g Portionen abstechen und auf einem Backbrett rund auswellen. Den Teigkreis mit einem Teigrad vierteln. Es entstehen 4 Dreiecke für die Hörnchen.

Die Füllung herstellen, muss eine nicht zu dicke und nicht zu flüssige Konsistenz haben, immer mal wieder abschmecken bis es passt! Hier gibt´s kein Rezept, hier ist der Geschmack eines jeden gefragt!

Je 1 guten Teelöffel der Füllung auf die Teigdreiecke geben und verstreichen. Die Dreiecke von der breiten Seite her zu Hörnchen rollen (Ich schlage die spitzen Ecken links und rechts kurz nach dem 1. Rollen nach innen, denn diese werden beim Backen ziemlich schnell braun).

Die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 ° C ungefähr 9 Minuten backen (je nach Ofen). Wenn die Hörnchen leicht gebräunt sind rausholen!

Am liebsten bestreiche ich meine Hörnchen mit einer Mischung aus Puderzucker, Wasser, Zitronensaft und etwas Bittermandelöl!

So, hoffe das Rezept kann so benutzt werden! Viel Spass damit und lasst es Euch schmecken!!!

Liebe Grüße
Michaela
Sunny
Hallo Michaela,

vielen Dank, das hört sich echt suuuuuper an!!! Was ist dein Tipp: sollte man die Hörnchen lieber am selben Tag machen, wo man sie braucht oder schmecken sie einen Tag später genau so gut? Wenn dein Rezept bei mir auch so ankommt halten die sowieso nur einen Nachmittag, deshalb die Frage.

Ganz liebe Grüße!
Sunny wink.gif
feiler4
Hallo Sunny,

die Hörnchen eignen sich ohne Guß auch super zum einfrieren! Einfach auftauen lassen, Guß drauf und fertig!

Auch uneingefroren schmecken sie am nächsten Tag noch lecker! Ich mach sie meistens auch schon einen Tag vorher, da ich immer die doppelte Menge für die verfressene Meute benötige zwinker.gif

Liebe Grüße
Michaela
Sunny
Hallo Michaela,

die Hörnchen hab ich inzwischen gemacht, waren echt gut! Einfrieren musste ich keine, es sind nur noch 2 da biggrin.gif !

Ganz liebe Grüße!
Sunny wink.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter