Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Oxycodon 10mg absetzen......

Bandscheiben-Forum > Medikamente
goggo
Liebe Bandis, seit der OP am 15.06.09 nehme ich 2 x tgl. Oxycodon. Zu Beginn hatte ich schon Probleme mit schmerzhaften Zahnhälsen und hab mir spezielle Zahnpasta und Mundwasser besorgt. Ging ganz gut damit. Gestern Nacht bin ich aufgewacht, weil mir das gesamte Zahnfleisch weh getan hat. Ich hab gespült und getan und heute schau ich aus wie ein Backenhörnchen, die untere Gesichtshälfte ist total geschwollen und es tut gscheit weh.
Mein Arzt ist in Urlaub und ich vermute, dass das Oxycodon daran Schuld ist. Wie kann ich es "ausschleichen", wie ich hier gelesen hab - ich hab keinerlei Erfahrungen mit derartigen Schmerzmitteln. Wenn ich mir die Tablette anschau, könnte man die ganz gut teilen. Soll ich einfach auf die Hälfte teilen und am Ende der Woche vielleicht nur noch morgens eine halbe nehmen?
Danke schon mal.....
feiler4
Hallo Goggo,

Oxycodon kannst Du teilen!!! Aber schau auf jeden Fall, daß Du dies trotzdem mit Deinem Arzt nach dessen Rückkehr gemeinsam weiter machst!

Versuche die Tab. immer im (mindestens) 5-Tages-Rhytmus auszuschleichen!!! Und dann - auf jeden Fall zum Arzt mit Dir!!!!!

Liebe Grüße
Michaela

(Nur zur Info (Bevor mir irgendwer nen Strick draus dreht zwinker.gif ): Dies ist ein Erfahrungsbericht von mir - und ich bin Laie!!! Denn Medis sollte man nie ohne ärztliche Kontrolle ausschleichen!
joggeli
Hallo Goggo,

wie kommst Du auf die Idee, dass die Zahfleischprobleme vom Oxy kommen?
Ich hab jetzt im documed nachgelesen und nichts dergleichen gefunden.

Wie lange nimmst Du das Oxy schon?

Vielleicht solltest Du dich erst mal in die Hände eines Zahnarztes begeben, der soll sich die Sache mal anschauen.
Das kann zig andere Ursachen haben und einfach mal ein Medis zu stoppen oder auszuschleichen, weil man meint es könne davon sein, na ich weiss nicht.

Zitat
Ich hab gespült und getan und heute schau ich aus wie ein Backenhörnchen, die untere Gesichtshälfte ist total geschwollen und es tut gscheit weh.

Also das kommt sicher nicht vom Oxy, da kommt mir eher die Idee, eines Abszess irgendwo in der Mundhöhle.

Geh doch erst mal zum Zahnarzt, bevor Du mit Deinen Medis rumexperimentierst, wo Du überhaupt nicht weist, ob das wirklich das Problem ist.

Wann kommt Dein doc aus dem Urlaub? Gibts keine Vertretung?

LG und alles Gute

joggeli

goggo
seit der OP am 15.06.09 nehme ich 2 x tgl. Oxycodon

Ich war noch vor der OP zur PZR (3 x jhrl.), da war alles ok. Mundhygiene nehm ich sehr ernst und hab noch alle Beisserchen, Abzess kann ich sicher ausschließen.

Nach ca. einer Woche mit Oxycodon noch im KH hatte ich empfindliche Zahnhälse und hab mit Elmex sensitive gereinigt. Ging bis gestern gut. Die Entzündungen sind auch nur im vorderen Bereich des Ober- und Unterkiefers.

Siehe auch :

http://diccionario.sensagent.com/OXYCODON/de-de/

6. Punkt von unten erwähnt Zahnfleischentzündung!


Ich hab heut Vormittag eine halbe genommen und die andere heut Abend. Ich wollte eh so langsam absetzen und wollte nur wissen, ob man die so einfach teilen kann, um so auszuschleichen. Danke!
Süßnase
Huhu,

doch doch kann durchaus sein, dass das vom Oxy kommt. Morphine und seine Verwandten können Zahnfleischentzündungen verursachen!

Ausschleichen IMMER nur unter Anleitung eines Docs!

Gute Besserung!!!

LG

Süßnase winke.gif
Mike
Hallo,

wenn ich lese Medikament absetzen.
Gerade Opiade oder Morphine sollten nur in Absprache mit dem Behandelten Arzt gemacht werden.
Auf solche fragen sollte mann überhaupt keinen Kommentar abgeben. Wir sind keine Ärzte.

Ich nehme schon seit Jahren Opiade habe auch mit dem Zahnfleisch probleme. Bin deswegen auch beim Zahnarzt in regelmäßigen abständen.


Gruß
Mike
Hermine
Hallo Goggo,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen, bitte niemals nie Medikamente eigenmächtig und ohne Rücksprache mit dem Doc absetzen (gerade auch nicht solche wie Oxycodon).

Zumal hast Du auch sicherlich jetzt kein Ersatzmedi falls dann Deine Schmerzen wieder doller werden durch das Reduzieren der Medis kinnkratz.gif

Und wenn Du wirklich davon überzeugt bist dass Deine Zahnbeschwerden von dem Medi kommen dann wende Dich bitte an die Vertretung Deines Arztes, der kann Dir sicherlich auch weiter helfen .

Auch Deinen Zahnarzt solltest Du auf jeden Fall nochmal aufsuchen.

Nochmals meine Bitte: bitte nicht eigenmächtig an der Medikation herumexperimentieren.

LG
Hermine winke.gif

Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter