1. Im liegen ein Doppelkinn machen und den Kopf  ein bis zwei Millimeter hochheben und halten.
2. Die Nervenstränge am Hals durch massieren entspannen
3. Ein gefaltetes Handtuch ca. 10 cm hoch unter den Kopf legen und den Kopf langsam nach rechts oder links schieben, sodass man ein ziehen verspürt, um das zu verstärken kann man den entgegengesetzten Arm noch nach unten schieben.
4. Die gleiche Übung, aber diesmal die Augen Richtung Achselhöhlen je weil’s rechts und links.


Viel Spaß bei den Übungen.

Heidi