Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version OP amm 11.11

Bandscheiben-Forum > Operationen
Seiten: 1, 2
H.P.Frank
Hallo zusammen wink.gif

Nun ist es bei mir soweit, werde am 11.11 in der Pan Klinik Köln (UniKlinikKöln) operiert.

Ich selbst habe einen Bandscheibenvorfall LW5/SW1 links.

Befund:

RH. Keine Menigismus. Lasque links früh positive. Asstrahlende Schmerzen S1 links.
ASR links schwächer als rechts. Keine Paresen. Fersengang und Hackengang vorführbar.
Keine BMS. Sensibilitätsstörung im S1-Dermatom unter nachlassender Wirkung der Schmerzmedikation.



Ich laufe da jetzt mit 1 Jahr rum, hatte Krankegymnastik, PRT, habe auch Sport gemacht unter Schmerzmittel.(Diclo)
Ich bin jetzt echt froh darüber das operiert wird, 2 Neurochirogen haben dazu geraten.

einmal Dr. Akbarpour von der Klink links am Rhein ( Wirbelzentrum- Köln)

und nun jetzt auch Dr. Reiner von der Uniklinik Köln.

habe echt keine lust mehr mit Schmerzmittel zu leben, da denke ich positiv das alles gut wird.

achso beide Doc´s meinte 4-6 Wochen aussfall müßte ich einplanen ist das reallistisch?

LG

H.P.


werde euch weiter berichten....



JanineNathalie

4-6 Wochen... da müsste alles ganz toll laufen... ist aber möglich... theoretisch.
Verabschiede dich besser von solchen Planungen. Hat bei mir auch nicht funktioniert. Ich rechnete mit 3-4 Wochen und war 7,5 Monate krank (Rezidivvorfall).
Ob du dich operieren lässt, musst du selbst entscheiden.
Vielleicht holst du dir noch eine dritte Meinung...

LG Janine

edit: bitte kein Vollquoting danke
H.P.Frank

Hallo Janine

7,5 Monaten Krank sein das ist echt Kacke, hoffe es geht dir aber jetzt schon wieder besser.

eine 3 Meinung will ich mir jetzt auch nicht mehr holen weil das würde wieder Wochen dauern bis ich einen Termin bekommen würde..und je länger ich warte wird es auch nicht besser, werde am Freitag nochmal Untersucht mit MRT. Und dann steht es fest das ich die OP haben will.

achso am 11.11 ist ja in Kölle groß Party machen angesagt, also nach der OP rein ins getummel....*positivdenken*

*joke*

edit: bitte kein Vollquoting danke
JanineNathalie
Die Sache mit dem 11.11. ist mir sofort aufgefallen. Die OP findet bestimmt vor der Karnevalsparty statt. roll.gif

Auch, wenn noch etwas Zeit nötig wäre.... die OP ist schnell gemacht und die anschließenden evtl. Komplikationen auch...
Aber natürlich gibt es auch positive Fälle. OP super gelaufen und anschließend schmerzfreit. So etwas gibt es, hab ich gehört. kinnkratz.gif

Ich drücke dir Daumen und Zehen!!!!!!!!
hirscaxe
Hallo H.P.,

4-6 Wochen können realistisch sein. Ich selber habe nach 5 Wochen (OP im Januar 2007, Sequester L5/S1) wieder gearbeitet und fühle mich seither wesentlich besser (bin jetzt 54 J. alt).

Viele Grüsse und alles Gute!

Axel
chrissi40
Hallo H.P.Frank,

Zitat
achso beide Doc´s meinte 4-6 Wochen aussfall müßte ich einplanen ist das reallistisch?


Ich wünsche dir viel Glück für die OP,

so gesehen ist es doch ganz schön wenig, es kommt ja immer darauf an welchen Job man hat .

Und natürlich wie schnell du dich erholst und ob die OP glatt läuft, nichts dazwischen kommt.

Ist es eine mikrochirugische OP?

LG chrissi angel.gif
H.P.Frank

@chrissi40

Danke schön....und ja ist eine Mikrochirugische OP.
H.P.Frank
so heute abend geht es in die Klinik....und morgen früh bin ich dann der erste auf dem Tisch..

wink.gif
feiler4
Hallo H.P.,

ich wünsche Dir viel Erfolg für morgen und drück ganz fest die Daumen, daß alles gut geht!

Berichte doch, wenn es Dir wieder einigermaßen geht!

Ganz liebe Grüße und Du packst das zwinker.gif

Michaela

wink.gif
H.P.Frank
Hallo zusammen

sende mal direkt vom Krankenbett:-)

op habe ich jetzt hintermir, schmerzen im Bein null. Nur leichte Wundschmerzen. Soll noch aber auf den Rücken liegen bleiben.

Melde dann mal wieder

lg
HP
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter