Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version 49214 Klinik Münsterland

Bandscheiben-Forum > Kliniken und Reha-Kliniken > PLZ - 4 - Kliniken
tirex
Hallo liebe Leute,

Es geht um folgende Klinik:

Klinik Münsterland
Auf der Stöwwe 11
49214 Bad Rothenfelde

Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Westfalen
Gartenstraße 194
48125 Münster
Fon: +49(0)251 238-0
Fax: +49(0)251 238-2960

http://www.klinik-muensterland.de/

Hat jemand Erfahrung mit dieser Klinik?

Es gab bereits Beiträge dazu hier, aber die wurden irgendwie verschoben und sind unauffindbar.

Ich werde dort in ca 14 Tagen meine AHB beginnen. Weis nicht was mich dort erwartet. Interessieren würden mich vor allem Informationen zum Therapieablauf, Qualität des Personals, Qualität der Zimmer, Freizeitmöglichkeiten usw.

Ich bin für jeden Tip dankbar!

Liebe Grüße!

wink.gif
dieselflitzer
Hallo tirex,
habe Deine Mitteilung leider erst heute gelesen. Ich war auch in der Klinik Münsterland, mit den Ärzten war ich nicht zufrieden, die Therapeuten waren ganz i. O.! Von den Therapeuten besonders gut war der deutschstämmige Chinese und ein Nord-Afrikaner.
War in Bad Rothenfelde zur konservativen reha, habe mich erst danach operieren lassen, weil es einfach nícht mehr ging.

Würde gerne wissen, wie es Dir gefallen hat.

Freizeitmöglichkeiten: Kegeln gehen beim Jugoslawen, Essen beim Mexikaner, Tanzen in der Düse (hier treffen sich viele Reha-Patienten)
Bestell Moni schöne Grüße von mir.

mfg Ingo
tirex
Hallo Ingo,

ich war auch lange nicht mehr hier und habe deshalb erst jetzt deine Antwort gelesen. Danke für die Freizeittipps. Was hat dir an den Ärzten nicht gefallen? Gibt es vor dem Rehastart eine gründliche Untersuchung? Wird der Rehatherapieplan je nach Verlauf geändert/angepasst oder wird erst nach den drei Wochen geschaut ob sich etwas getan hat?

Liebe Grüße wink.gif
Flappes
Hallo tirex

Ich war letztes Jahr August für 3 Wochen in dieser Klinik.

Mir hat es dort sehr gut gefallen.

Vor Rehabeginn wird eine gründliche Untersuchung vom Stations und Chefarzt gemacht. 1 mal in der Woche ist Visite und wenn man was an der Therapie nicht gut verträgt wird der Therapieplan geändert.

Man kann auch jederzeit wenn man was nich verträgt zum Stationsarzt gehen und dann wird der Therapieplan gegenbenfalls geändert.

Mein Tischnachbar hat während der Reha Schmerzen im Ellenbogen bekommen, das wurde dann auch sofort untersucht (Röntgen etc.) Es hat sich rausgestellt das er einen Golferarm hat und das wurde auch sofort im Therapieplan berücksichtigt und mitbehandelt.

Wie du siehst gehen die Ärzte schon auf den Patienten ein.

LG
Flappes winke.gif
dieselflitzer
Hallo tirex,

wie Flappes schon geschrieben hat, gehen die Ärzte wohl auf Dich ein, nur sind leider nicht alle Ärzte gleich. Ich war auf der Station 3 bei dem Medizinalrat. Die Eingangsuntersuchung war, gelinde gesagt, unter aller Sau. Wie eine richtige und umfassende Untersuchung ist, habe ich erst in der Reha-Klinik in Bad Bentheim erfahren. Ich glaube, die Einstellung mancher Ärzte in der Klinik lassen zu wünschen übrig.
Das Essen war übrigens gut, viel Abwechslung. Am Besten hat mir das Bogenschießen gefallen, und wenn Du noch Zeit hast, dann melde Dich in der Therapiezentrale, um noch mehr Anwendungen eines Bereichs zu bekommen.

mfg Ingo wink.gif wink.gif wink.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter