Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version 3 Monate nach HWS OP

Bandscheiben-Forum > Erfolgreich operiert
sunshinewalker44
Hallo liebe Bandis wink.gif

Habe ja schon einige Berichte über den Verlauf vor und nach meiner OP ins Forum gestellt und habe jetzt noch, 3 Monate nach der OP, eine abschließende MRT-Untersuchung hinter mir, über die ich auch gerne berichten will:

Bei mir wurden die Bandscheiben C 5/6/7 durch Peek-Cages ersetzt und mit einer Titanverplattung verschraubt (Versteifungs-OP).

Lt. Befund ist alles ok, auch die Bandscheiben C4/5 und C7/TH1 sind perfekt biggrin.gif
Der Liquorraum ist ganz klein, aber das Rückenmark hat wieder einen geradlinigen Verlauf,
d.h. alles ist gut durchgängig.
Es blieb die sichtbare Signalanhebung der Myelopathie, welche der (neue) Radiologe als "Myelomalazie" bezeichnete.

Nachdem ich mich in eurem Lexikon kundig machte, hat mich fast der Schlag getroffen, weil dort ein Unterschied zwischen Myelopathie und Myelomalazie beschrieben wird, wobei bei Myelomalazie steht: "führt meist zu mehr oder weniger vollständiger Querschnittslähmung"

Ich war gestern bei meinem Neurochirurgen, der mich wieder beruhigte, er meinte, dass die Bezeichnung Myelopathie und Myelomalazie hier das gleiche bedeutet, nämlich diese eben sichtbare Signalanhebung aufgrund des langen Druckes auf das Rückenmark durch den Bandscheibenvorfall C5/6. Diese Signalanhebung wird auch immer sichtbar bleiben, wie eben eine Narbe, z.B. auf der Haut, die immer da ist.

Wichtig ist, dass der Druck vom Rückenmark genommen wurde.

Ich fühle mich weiter sehr gut und mache brav meine Übungen, gehe jeden Tag mindestens 1 Stunde walken und bin dankbar, dass es gute Ärzte gibt rolleyes.gif

Alles Liebe
Sonja




tineb
Hallo Sonja,

das hört sich sehr gut an, weiterhin alles Gute.
Wie lange nach der OP warst Du arbeitsunfähig?

Gruß
sunshinewalker44
Hallo Tine wink.gif

ersteinmal Glückwunsch zur gelungenen Operation und alles Gute für Deine Genesung!!!!
(ich habe mir kurz einen Beitrag von Dir angeschaut)

Da ich selbständig bin, und das Haupt-Familieneinkommen mein Mann leistet, konnte ich mir einteilen, dass ich mit der Arbeit am Computer (bin Technikerin) erst in diesem Monat begonnen habe.
Bemerke aber beim längeren Sitzen in der "Computerposition" Verspannungen, die aber mit Wärme recht schnell wieder ok sind.

Alles Liebe und Gute
Sonja
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter