Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Geschafft und vorerst Zuhause

Bandscheiben-Forum > Erfolgreich operiert
Marlies43
hallo bandis

heute vor einer woche habe ich meine op L5/S1 erfolgreich überstanden und bin seit freitag wieder zuhause. heute abend werden die fäden gezogen.
ob meine spastik der blase und die ausfallerscheinungen der beine sich wieder vollständig zurück bilden, konnte man mir nicht versichern, da die nervenschädigung schon sehr groß und eine sehr lange zeit bis zur op vergangen ist. fakt ist, das die blase noch wie vor der op funktioniert, ich dafür aber noch keine ausfallerscheinungen in den beinen hatte- ist doch schon mal was....
ich kann mich also nicht beschwerden....im gegenteil. bin froh das ich es hinter mir habe.

ich habe nur noch leichte schmerzen und hoffe nun, das diese nachwirkungen der op sind.
eine anschlußheilbehandlung steht noch an, doch die habe ich auf anraten von tinschen, erst in der nächsten woche. es sei denn ich werde angerufen das zufällig ein zimmer frei geworden ist.


das mit dem "nicht sitzen" ist für mich reinste folter. dadurch das ich das implantat in der hws habe, habe ich durch das viele liegen, das gefühl, das mir der kopf bald abfällt.

vielleicht ist es hier nicht die richtige stelle um die folgenden fragen los zu werden aber es interessiert mich:
ab wann darf ich mich wieder setzen?
wie lange darf ich nach der ersten woche laufen?
ist es normal das mir der dicke zeh taub wird wenn ich auf einer stelle stehen bleibe? (hatte ich vor der op nicht)
masumol
Hallo Marlies,

na denn Glückwunsch zu einer operierten Baustelle weniger, hast es also wie die Meisten nicht bereut. Und wenn ich lese, das Du auch mit Ausfallerscheinungen derzeit nix zu tun hast, ist es zumindest erst mal ein gutes Zeichen. Es kann sicher nochmal dazu kommen, aber natürlich gehst Du erst mal vom positivsten Verlauf aus.

Zu Deinen Fragen: ich hab nicht die klassische BS-OP hinter mir, sondern eine Versteifung, da sind die Zeiten sicher andere, aber ich würde bei Dir schon von einer Zeit von etwa sechs Wochen ausgehen, bis Du wieder halbwegs normal Platz nehmen kannst. Soll aber nicht heißen, das Du bis dahin gar nicht sitzen darfst. Ich weiß, das die meisten es relativ schnell wieder versuchen, sich zumindest zu den Mahlzeiten wieder zu setzen, hab ich auch nach 10 Tagen das erste Mal gemacht und so nach und nach wird's besser. Der Körper gibt ja auch vor was geht und das man sich nicht auf den Stuhl lümmeln sollte, ist auch klar.

Für das Laufen gibt's meines Wissens nach überhaupt keine Vorgaben. Ich würde mit zehn Minuten anfangen und das ganz allmählich steigern, aber bitte ganz gemächlich und nicht mit großen Einkaufstüten.

Das der dicke (große) Zeh mal wieder taub wird, sollte Dich noch nicht unruhig werden lassen. Es kann durchaus sein, das bei bestimmten Körperhaltungen immer noch ein entzündeter Nerv gedrückt wird, auch dieser muss sich nach einer OP natürlich erst wieder regenerieren. Und sowas kann schon mal Wochen oder Monate dauern, je nachdem wie und wie lange der Nerv geschädigt wurde. Aber beobachte es durchaus weiter und sprich das Problem bei jedem Arztbesuch wieder an, man weiß nie, wozu das gut sein kann.

Also denne, gönne Dir jetzt bis zur AHB noch etwas Ruhe, das könnte schon etwas stressig werden.

Alles Gute und
LG Mario
sternchen1976
huhu Marlies,

schön wieder was von dir zu hören.
Auch noch sovie gutes.

Also ich durfte nach meiner Op 10 Tage nicht sitzen, fürs Gehen gabs keine Vorschrift, schau halt was dir gut tut, übertreib es aber nicht.

Mach dir mal wegen dem Zeh keine großen Sorgen,
ich hatte auch nach der Op einen tauben Zeh am rechten Fuß, das hatte ich vorher auch nicht.

Auch mit der AHB mal lieber langsam. Ich mach grad die leidvolle Erfahrung, das zu früh auch nicht gut ist hammer.gif

Ich wüsch dir alles gute

LG Tanja
Marlies43
hallöchen
den termin für die ahb habe ich gestern für den 6.4.10 erhalten. bis dahin sind 3 wochen nach der op vergangen und ich sehne sie mir eigentlich herbei.
heute bin ich mit rücken- und nackenschmerzen aufgewacht.ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das es vom vielen liegen kommt.

ich habe auch noch mit dem absetzen vom tagrin und oxycodon zu kämpfen. freitag vergangene woche habe ich sie das letzte mal genommen. die ersten 3 nächte habe ich gar nicht schlafen können da ich eine unerträgliche unruhe in mir hatte und die nächte danach bin ich verdammt schlecht eingeschlafen und jede stunde wieder wach geworden. das schlaucht ganz schön - und ich hoffe das dies bald vorüber ist.

ups- fast vergessen.
vielen dank für eure lieben worte zur gelungenen op. smilie_kiss1.gif
masumol
Hallo Marlies,

das mit den Kopf- und Nackenschmerzen kenn ich auch und vor allem nach langem Liegen nervt so was recht schnell.

Mit Entzugserscheinungen hatte ich auch schon zu tun, als ich dieses Fentanyl-Pflaster abgesetzt hatte. Da war mir ständig eisekalt, ich hatte null Appetit und nur müde. Gedauert hat es fünf Tage und wurde dann sehr schnell sehr viel besser. Hast es also hoffentlich bald überstanden.

LG Mario
Marlies43
huhu winke.gif
jepp, geschwitzt habe ich auch wie dolle.
gestern war ich es satt und habe mich dazu entschlossen wieder mit meinem hund spazieren zu gehen.
mittags eine viertel stunde und abends nochmal. die letzte nacht bin ich auch relativ schnell eingeschlafen und nur 3 mal wach geworden. ich denke es fehlt gehörig an bewegung.... smilie_bank.gif

Tinchen
Hallo Marlies,

das freut mich, dass alles gut gegangen ist und es dir den Umständen entsprechend gut geht.

Mit den Nervenschäden mußt du schauen, was sich in den nächsten Monaten da tut. Vielleicht hast du ja Glück und es wird noch!! Ich drücke dir die Daumen!

LG Tinchen
asmar71
zunächst herzlichen Glückwusch für die gelungene Op..ich drücke Dauemen,dass alles schön heilt..und die Nerven sich ausruhen..

was ich fragen wollte,was haben die genau gemacht ,an der S1_L5?weil ich auch dort betroffen bin stirnklopf.gif
vieln Dank.
gute Beserung
smilie_bank.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter