Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Spondylodese

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der LWS
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5
Muckel1976
Hallo ,
Meine Krankengeschichte kennt ihr bereits aus einem anderen bereicht, nun haben ich mich nach vorstellung bei einem Neurochiroug doch zu einer OP entschieden. Termin ist schon der 8.4. da mein Taubheitsgefühl stetig zunimmt.
Währet ihr so lieb und könntet mir schreiben was ich nach OP alles beachten sollte?
Ich meine damit heben, wieviel kilo? Hilfsmittel für zuhause, was macht sinn? Vorbereitungen die ich treffen kann?
Ich habe 3 Kinder zuhause, eins davon erst 4 Monate alt (Haushaltshilfe ist beantragt und genemigt)! Wie lange werde ich hilfe benötigen? Was ist mit Autofahren kann ich oder kann ich nicht ect...? Ich danke euch für die Antworten und wünsch allen alles gute;-)))
LG Kirsten...
splittersack
Hallo,
wurde am 26.3 über drei Etagen versteift. Bin seit gestern 31.3 wieder daheim. Also im Moment geht ausser Liegen und etwas gehen nix. Als Hilfsmittel empfehle ich dir eine Greifzange die ist super. Des weiteren habe ich eine Toilettensitzerhöhung mit Armlehnen. Ohne die könnte ich im Moment nicht auf das Klo. Vor Op habe ich noch grobe Arbeiten ( Garage + Keller aufräumen u. Gartenarbeiten ) erledigt.
Wie gesagt zur Zeit geht nicht viel.
Alles Gute
Mike
Muckel1976
Hallo Mike,
Danke für deine Ratschläge, das ausmisten habe ich schon erledigt.
Wieviel kilo darfst du denn tragen?
Benötigst du eine Gehhilfe (Krücken o.ä.)?
Wünsche dir eine schnelle und gute besserung.
L.G. Kirsten
splittersack
Also im Entlassungsbrief steht, dass ich mich für die nächsten 3- 4 Wochen körperl. schonen soll. Heißt Liegen + Laufen ist erlaubt. Danach Beginn mit KG bis 15 -20 Kilo Belastung.
Gehilfen oder ähnliches hätte ich gerne gehabt, weil ich davon ausgehe, dass es einem eine gewisse Sicherheit gibt, Durfte ich aber nicht. Sollte ohne langsam gehen.
Ich weiß ja nicht was bei dir versteift werden soll, bei mir sind es 3 Wirbel und im Moment möchte oder kann ich auch nicht mehr als etwas gehen und liegen. Fühle mich auch recht schwach. Laufen geht ca. 10 min. dann fangen die Beine an zu flattern.
Wird aber alles wieder nur langsam und gerade nach OP nicht zu viel wollen.
Gruß Mike
Mel80
Hi

ich hatte meine Spondy am 1.2. Also vor genau 2 Monaten. Ich selber habe auch 4 kleine Kinder zu Hause.

Ich habe nach der OP ein Korsett was extra für mich angefertigt bekommen. Das muss ich noch bis 7.5. ( Kontrolltermin beim Krankenhaus) tragen.

Ich habe mir ne Greifzange verschreiben lassen die ist klasse.

Toilettensitzerhöhung hatte ich nicht. Darf auch nur liegen oder laufen.

Aber ich mache meinen Haushalt schon seit 4 Wochen ganz alleine. Geht super. Bin auch ohne schmerzmittel inzwischen.

Bei mir wars ein voller Erfolg.

Mit KG darf ich erst nach dem 7.5. anfangen.

wenn du mehr wissen möchtest melde dich.

lg Melanie
KleineHexe1973
hi kirsten,

viel neues kann ich dir ja nicht erzählen, viele fragen sind ja schon geklärt.
meine OP ist 11 wochen her. anfangs darfst du hauptsächlich liegen und laufen. wenig sitzen und langes stehen vermeiden. kinder heben vergiss mal schnell. nach 6 monaten darfst mehr als 5 kg heben. KG fing bei mir nach 4 wochen an. hausarbeit geht ganz gut, hab ja auch noch nen rückengürtel zum stützen. autofahren selber so ab circa 4 wochen nach der OP. du solltest dich sicher fühlen beim ein- und aussteigen und dich umdrehen können im auto.
nur leichte einkäufe, sonst immer in begleitung.
toilettensitzerhöhung und greifzange brauchte ich nicht, ist aber sinnvoll. im KH bekommst anfangs nen rollator, später gehts dann ohne.
eine haushaltshilfe bei 4 kindern ist sehr sinnvoll.
man macht immer soviel, wie man kann. der körper sagt einem, wenns net mehr geht.

lg diana
Mel80
Hi

ich hatte keinen Rollator bekommen im Krankenhaus. Nie. Ging aber auch so sehr gut. Vrori kanns bestätigen.
vrori
Hallo,

ja das kann ich nur wirklich bestätigen - die ist schneller losgeflitzt als ich schauen konnte...

wir waren sogar in der city einkaufen - da Eis und Schnee lag, ist sie einmal in rutschen gekommen - ich hab in dem Moment gedacht, auweia, die ganze schöne Op ist hin - was machst denn jetzt mit ihr, wenn sie hier direkt in der Fußgängerzone liegt.....aber es ist alles gut gegangen..

also wenn die Spondy-Ops so wie bei Mel laufen, dann braucht sich keiner irgendwelche Sorgen zu machen, dann ist das ein klacks...
sah jedenfalls so aus.. zwinker.gif

LG
Vrori
KleineHexe1973
na mel meinen rollator hatte ich nur 2 tage, danach gings ja auch ohne. dafür hab ich kein korsett baeh.gif und kann mich frei bewegen zwinker.gif
hab schon 12x KG hinter mir. wer net weiß, dass ich ne OP hatte, merkts auch net.

jedes KH handhabt das nach der OP anders, aber trotzdem irgendwie ähnlich. es hängt auch sehr von einem selbst ab. ich denk immer positiv und will schnell fit werden. mein orthopäde mußte mich ja schon bremsen, weil ich schon zur kur wollte.

bei jeder gut verlaufenden spondy gehts dir besser als vorher. bei der manu ist bisher auch alles gut verlaufen und sie wurde letzten montag operiert.

also mach dir net soviel gedanken kirsten, laß es einfach auf dich zukommen.

lg diana
isab
Hallo Ihr Lieben,

wenn ich lese, was Ihr so kurze Zeit nach so
einer großen OP schon alles macht, stehen mir
die Haare zu Berge.

Bitte seid vorsichtig, es muss erst alles vernünftig
verheilen und dieses dauert seine Zeit.

Wenn Ihr Euch überanstrengt, kann dieses schnell
nach hinten losgehen.

Biite gebt Euch die Zeit und habt Geduld!

Schöne Ostern!

LG Isab wink.gif

Seiten: 1, 2, 3, 4, 5
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter