Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version IBU-wie würdet ihr das machen?

Bandscheiben-Forum > Medikamente
schnake
wink.gif hallo ihr lieben,
an mein kribbeln in den beinen(durch die 3 bsv´s lws) hab ich mich ja leider gewöhnen müssen roechel.gif aber hin und wieder bin ich längere zeit schmerzfrei was mich sehr glücklich macht und mut macht biggrin.gif
leider habe ich gelegentlich phasen in denen ich starke scherzen (durch die arbeit) habe. dann hilft mir regelmäßiges rotlicht (ne stunde am stück-tut gut aber ist es zuviel??) und 3x 600mg ibu-wenn ich es gleich zu beginn der beschwerden anfange zu nehmen und nicht tagelang warte(dann hilft irgendwie nur spritze beim doc)
nur brauch ich mal euren rat:
ich nehme die 3x600 ibu seit 4 tagen und bin wieder relativ beschwerdefrei. letztes mal setzte ich alles zu früh ab und bekam einen rückfall. ich will das aber nicht unnötig lange nehmen.
könnt ihr mir (evtl aus erfahrung) sagen, wie lange ich nach heftigen schmerzen die ibu 600 nehmen sollte?
reichen 4 tage aus um eine heftige entzündung (das diagnostizierte der doc letztes mal- der gleiche, der mir auch diesmal die ibu wieder verschrieb) aus?
ich vertrag sie dank magenschutz gut.
der arzt sagt immer nur nehmen bis es nicht mehr weh tut..... sehr hilfreich. zu früh absetzen war ja letztes mal nix-aber abgesetzt hatte ich es als nix mehr weh tat.
ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir schreiben würdet. will nicht wieder einen rückfall riskieren aber auch nicht unnötig lang das zeug einwerfen
liebe grüße
schnake winke.gif
joggeli
Hallo schnake,

ja ja diese Docs mit ihren qualifizierten Verordnungen zwinker.gif

Versuch doch das Medi zu reduzieren und nicht von heut auf morgen weglassen.
Denke bei dir nimmste mo/mi/ab eine oder?

Ich würd wohl am morgen vor der Arbeit eine nehmen und wenn nötig abends noch und so über zwei drei Tage langsam immer weniger.

Da wirst Du relativ schnell merken ob das so geht und vielleicht rufste mal beim Doc an und frägst nach ob das so io geht.

LG

joggeli
sharimani
Hallo schnake,
tja, so richtig nen Tipp geben kann ich dir auch nicht schulterzuck.gif
Ich nehme, wenn ich Schmerzen habe, auch IBU, möglichst auch direkt, wenn ich merke, es geht los......... Wenn ich dann meine, es geht evtl auch ohne, reduziere ich die Menge, also mal nur ne halbe, oder eine niedriger dosierte. Aber nur, wenn die Schmerzen länger anhalten - manchmal reicht auch eine und gut ist tongue.gif
Aber bei Entzündungen? kinnkratz.gif - Ist IBU nicht ein reines Schmerzmittel? Soweit ich weiss, wäre Diclo ein Mittel, welches auch gegen Entzündungen zu nehmen ist (zeigte bei mir allerdings keinerlei Wirkung)
Hast du mit deinem Arzt mal über die Medis gesprochen? Vielleicht kann er dir da nen Tipp geben.

Gute Besserung und eine schmerzfreie Zeit
sharimani
schnake
hallo ihr lieben, wink.gif
ich hab ne histamin-intoleranz und vertrage daher kein diclo. aber ibu hat auch eine stark entzündungshemmende wirkung.

wie ist das denn generell mit schmerzmitteln und einnahmezeit? sind 2 wochen kurz oder lang? bzw treten, wenn ich 2 wochen hochdosiert ibu nehme dadurch körperliche probleme auf? (ich meine jetzt nicht die üblichen nebenwirkungen sondern richtige schäden)

die dosis zu reduzieren ist ne gute idee, denn wenn man merkt, es wird wieder mehr, kann man notfalls wieder erhöhen.
ich nehm mo,mi,ab je 600mg
also veruch ich in 1-2 tagen mal die mittags wegzulassen

schonmal lieben dank, hier kriegt man wenigstens geholfen biggrin.gif
liebe grüße
schnake
vrori
Hallo Schnake,

wie ist es mit nem Magenschutz bei den ibus? Nimmst du einen dazu?

Ich glaube, das ist wohl ganz wichtig...

LG
Vrori
Hermine
Huhu Schnake,

ich würde es auch so machen wie Joggeli es vorgeschlagen hat. Denke das könnte gut klappen.

Code
wie ist es mit nem Magenschutz bei den ibus? Nimmst du einen dazu?

Ich glaube, das ist wohl ganz wichtig...


Code
ich vertrag sie dank magenschutz gut.


Nimmt sie , also alles Bestens.

Drücke Dir die Daumen Schnake dass es jetzt wieder Bergauf geht.

LG
Hermine winke.gif
schnake
ach ihr lieben, danke für eure aufmunterung smilie_kiss1.gif
wie lange nach komplettem abklingen der beschwerden soll ich denn die verringerte dosis weiternehmen? oder schleich ich das soweit aus bis ich 1x400mg am tag nehme?
viele liebe grüße
schnake winke.gif
joggeli
HAllo schnake,

etwas weiter oben schreibst Du, Du nimmst 3mal 600, jetzt schreibst Du etwas von 400? kinnkratz.gif

Ich persönlich würde zwei drei Tage zwei nehmen, dann zwei drei Tage ein und dann ganz weglasssen - aber eben, das ist meine persönliche Meinung. zwinker.gif

Ob Du zuerst die morgens oder abends weg lässt, musst Du für dich schauen, was du für Belastungen den Tag durch hast.

haste den mal den Doc angerufen und nachgefragt, was er davon halten würde?

LG

joggeli
Hermine
Huhu,

ich würde auch den Doc anrufen und nachfragen, somi bist Du auf der sicheren Seite.

LG
Hermine winke.gif
schnake
qjoggeli: ich meinte dass ich die menge reduziere, bis ich irgendwann nur noch eine 400er tablette nehme(die fliegen hier auch noch rum...)
der doc meinte, ich solle für mehrere wochen die hohe dosis nehmen, könne nix schaden.
ich will aber nicht unnötig hohe dosen einwerfen.daher meine frage
liebe grüße
schnake winke.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter