Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Spondylodese L4-L5-L6

Bandscheiben-Forum > Erfolgreich operiert
Seiten: 1, 2
Wolli K.
Hallo Bandis

evtl. habt Ihr meine Threads im LWS Unterforum oder im LWS-Spondy Unterforum bereits verfolgt?

LWS Versteifungs-OP

und

10 Jahre BSV und kein Ende in Sicht...

Am 6.12. wurde ich im LWS Bereich L4-L6 im PLIF Verfahren versteift. Nachdem ich rund 2 Jahre lang nur noch unter starken Schmerzen und mit Tramal/Tilidin vollgedröhnt rumlief, konnte ich bereits 5 Tage nach der OP sämtliche Opioide absetzen. Etwa 5 -6 Wochen nach der OP (also im Januar) habe ich sämtliche Schmerzmedis abgesetzt.
Nach einigen Monaten Ruhezeit und Rekonvaleszens habe ich nun meine Reha beendet und werde in der kommenden Woche meine Arbeit wieder aufnehmen. (stufenweise Wiedereingliederung über 4 Wochen)

Ich bin natürlich noch nicht wieder 100% topfit, kann aber sagen, dass meine Schmerzen rd. 80-90% dauerhaft reduziert sind. Ich mache 2x die Woche Rehasport und gehe 1-2x die Woche schwimmen.

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich meine OP als vollen Erfolg bezeichnen.

Hier ein paar vorher/nachher Bilder

Wenn ich etwas Erfahrungswerte aus dem Arbeitsalltag habe, werde ich das hier ggf. ergänzen.

LG Wolli

Bao
Hallo Wolli,

es freut mich für Dich, dass es Dir so gut geht und auch dass Dein Pezzi-Ball-Unfall in der Reha (so ein Pech !) ohne Folgen geblieben ist.

Mach´s auch weiterhin gut,

viele Grüße, Bao winke.gif
gubby
wink.gif
Hallo Wolli,

danke für deinen Bericht.

Schön, dass es dir besser geht. Das macht all denjenigen Mut, die das noch vor sich haben!

Weiterhin gute Besserung.

Liebe Grüße
gubby
Wolli K.
winke.gif alle

Nach erfolgreicher Wiedereingliederung und 1 1/2 Wochen Vollzeitarbeit kann ich sagen, dass ich den Arbeitsalltag recht gut verpacke.
2x die Woche gehe ich direkt nach der Arbeit zum Rehasport. Das ist zwar ganz schön hart, weil man doch noch ziemlich platt ist nach so nem Arbeitstag und es schmerzt auch etwas... aber es tut mir gut.

Ich nehme sporadisch mal eine 600er Ibu, wenn ich akut etwas mehr Schmerzen habe. Aber oft nehme ich tagelang gar nichts. Komme echt gut klar.

Bislang bin ich noch immer vom Operationsergebnis begeistert.
Es ist wirklich nicht alles Gold was glänzt, und auch ich habe manchmal noch ganz schöne Schmerzen. Aber selbst, wenn es stark schmerzt, schmerzt es nicht so schlimm, wie es vor der OP mal dauerhaft der Fall war.

Ich merke auch, dass ich noch nicht übertreiben darf...

Vor etwa drei Wochen sind wir innerhalb von 4 Tagen einmal für ne Tagestour an die Nordsee gefahren und waren für nen ganzen Tag im Zoo... Danach wollte ich mich noch am Hausputz beteiligen. Das gab richtig eins vor die Mütze und mir gings tagelang schmutzig.

Aber wenn ich mich im Alltag zurückhalte, komme ich mit Arbeit, Rehasport und Schwimmen gut klar.
Tagesmärsche und Autobahnmarathon lass ich erstmal bleiben.

Ansonsten... wie gesagt... Zufriedenheit.



Grüße

Wolli
splittersack
Hallo Wolli,

auch von mir nochmal herzlichen Glückwunsch !!!

Schön zu hören, dass es dir weiterhin gut geht und du nun auch wieder arbeiten kannst.

Gruß
Mike
Wolli K.
Hallo Bandis,

Zeit für eine kleine, erneute Zwischenbilanz.
Ich bin nach wie vor in Vollzeit tätig... habe manchmal Schmerzen, die aber nicht so schlimm sind und mit ein, zwei Ibu 600 in den Griff zu kriegen sind.
Meistens brauch ich aber gar nichts mehr an Schmerzmedis.

Letzte Woche war ich sogar im Fußballstadion.. Stehplatz... war den ganzen Tag unterwegs und brauchte abends und am Folgetag keine Medis...
Bei Wetterumschwüngen Von Warm auf nass/kalt hab ich Schmerzen... und am Abend, nach getaner Arbeit hab ich etwas Schmerzen im Beckenbereich. Aber alles nicht so wild und absolut OK.

Ich hätte nicht zu hoffen gewagt, dass ich jemals wieder so wenig Schmerzen haben würde, schon gar nicht nach so relativ kurzer Zeit. (OP am 06.12.2010) Wenn man bedenkt, dass es ja tendentiell vielleicht sogar noch etwas besser werden kann, im Laufe der Zeit, oh Mann... das wäre ja super... klatsch.gif

Naja, wir wollen den Tag nicht vor dem Abend loben, vielleicht geht ja noch irgendwas schief... Aber momentan bin ich absolut zufrieden mit meiner Spondy.

Im Alltag: Bewegungseinschränkung ist OK... kann ich mit leben, zugunsten der Schmerzfreiheit. Überbeanspruchung wird mit Schmerzen am Folgetag quittiert. Mit der Zeit lernt man aber, auf die Zeichen des Körpers zu hören, und wenn man auf ihn hört, kommt man gut klar.
Lange Sitzen geht nur auf guten Stühlen. Auf so Bierzeltbänken oder Klappstühlen brauche ich mich gar nicht erst niederlassen. Also werden die meisten Feste im Stehen verbracht und/oder früh verlassen. Aber auch damit komme ich gut klar. Seit ich vom Tilidin runter bin, habe ich mit Alkoholgenuss nicht wieder angefangen und es fehlt mir auch nicht. Ich versuche sowieso, gesünder und bewusster zu leben. Wenns einem so lange schlecht ging,hilft das, die guten Seiten des Lebens zu geniessen. Ich weiß aber, dass der Alltagstrott einen schnell wieder in die Routine zerrt.

Also, abschließendes Fazit: mir gehts besser und besser... und die OP bereue ich auf keinen Fall.
Allen, die vor der Entscheidung stehen, Spondi oder nicht: Hier ist einer, der sagen kann, es war richtig!

LG
Wolli
MarcoK.
Hallo Wolli,

Danke für deine ausführlichen Zwischenberichte,
und toll das es dir immer noch so gut geht.


Deine Berichte machen einem echt Mut, daran zu glauben das es mit einer Spondy (bei dir sind es sogar 2 Etagen)
besser gehen kann als vorher.

LG Marco
paul42
Moin Marco

sieht so aus als wenn du deine Beschwerden schon ziemlich lange hast mit ständig wechselden Zuständen.

Ich kann mich den Ausführungen von Wolli nur anschließen.
Ich bin seit Sept. 2009 auch ein Spondi und bin damit bisher sehr zufrieden.
Ich hab gerade meine wöchtenliche Radtour von 25 Km hinter mir. Immer wieder ein tolles Gefühl nach dem Sport,- man fühlt sich so leicht.

Aber das Beste dabei ist die Gewissheit das ich in meinen betroffenen Segmenten nie wieder von Bandscheiben geplagt werde.

Schönen Sonntag noch

mfg
paul42
sabi72
hallo wolli !!!
ich hoffe es geht dir noch immer gut na klar gel ?!!!

ich habe am 25.10 meinen op termin für die versteifung von L4/L5/S1 und hoffe sehr das es mir danach auch ssoooo gut wie dir geht
deine beiträge sind super und sehr aufbauend die machen einem wirklich mut
danke



dala68
Hallo,

das ist ja prima, hier mal etwas Positives über die Spondy zu lesen. Auch bei mir ist inzwischen die Rede davon und ich habe bisher nur Negatives in verschiedenen Foren lesen können. Da wird einem Angst und Bange...! Ein nettes Dankeschön an Euch! klatsch.gif
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter