Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Erfolgreich operiert

Bandscheiben-Forum > Erfolgreich operiert
ralle 65
Hallo zusammen..

ob man schon von "erfolgreich operiert" auf Lange Sicht sprechen kann, kann ich noch nicht beurteilen..halt Euch aber auf den laufenden..

Mein Leidensweg: BVF L4/5 und eingeengte Spinalkanäle Anfang Dezember2011 festgestellt
Schmerzen in Oberschenkel, Knie U Fuß, kribbeln im Bein, leichte Lähmung 2Zehen
konservative Behandlung bis Juni2012 dann letzte Woche doch OP. Offene op, keine Versteifung, Bandscheibe wurde geglättet u Wirbelkanal kompressiert..
5Stunden später durfte ich aufstehen und...ich kanns nicht glauben keine Schmerzen biggrin.gif
Morgen kommen die Fäden raus und ich bin immer noch schmerzfrei(die Narbe spür ich schon ein bißchen)..natürlich schon ich mich mach nur kleine Spaziergänge und viel liegen.

Alles Gute
Topsy
Hallo ralle,

super, dass es Dir schon wieder so gut geht.

Du kannst natürlich keine Bäume ausreissen und denk daran, dass Du es langsam angehen läßt.

Weiterhin gute Genesung
violac01
Hallo,

schön, dass deine OP dir geholfen hat. Hast du schon die Empfehlungen zum postoperativen Verhalten gelesen?

http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?showtopic=50119

Wünsche dir, dass es so gut weitergeht.

LG violac
ralle 65
Hallo,

falls es interessiert kurzes update..
inzwischen wurden die Fäden gezogen und es geht mir sehr gut..in einer Woche beginne ich mit Reha.

Eine Frage hätte ich noch: Im Leitfaden steht das man jede Woche 10min länger sitzen darf, mein Arzt meint die nächsten 4Wochen gar nicht sitzen. Welche Empfehlungen und Erfahrungen habt Ihr dazu? Was kann beim sitzen passieren?
Vielen Dank..
violac01
Hallo,

mit gar nicht sitzen gehst du auf Nummer sicher.
Beim sitzen ist der Druck auf die BS größer als beim stehen... im ungünstigen Falle könnte wieder etwas Materail austreten ( ein Rezidiv droht), da de Faserring erst wieder zuheilen muss.. dass dauert so ca 8 Wochen.

LG violac
Gibbus*
Hallo Ralle65 und Violac,

"gar nicht sitzen" muss nicht sein, es gibt doch solche
Hochstühle ähnlich wie Barhocker, z. B. von Hailo
so Bügelstühle, bei denen steht man mehr als man sitzt,
die Last ist auf den Beinen/Füßen.

Wisst Ihr, welche Stühle ich meine? So einen hatte ich
in der stat. Reha, am Hochtisch.

Der Mensch ist doch kein Pferd!? tongue.gif (Das schläft sogar im
Stehen!)

Liebe Sonntagsgrüße,
Gibbus
ralle 65
Hallo zusammen,

inzwischen darf und vorallem kann ich wieder sitzen, den "Hochstuhl" hab ich die ersten Wochen auch benutzt..war sehr hilfreich.

kurzes update zu meinem Verlauf..

inzwischen hab ich meine ambulante Reha beendet..war süper,bei sämtliche Übungen und Anwendungen wurde berücksichtigt das ich "frisch operiert" bin.
die Schmerzen(Ausstrahlung ins ganze Bein), Taubheitsgefühl(Zehen) von vor der OP sind so gut wie weg
leichte Schmerzen hab ich noch im LWS bereich was aber von zum Teil noch verhärteter Rückenmuskulatur kommt(haben 3Ärzte und Physio unabhängig voneinander bestätigt)

Abschliesend würd ich sagen das ich eine Verbesserung der Lebensqualität im Vergleich zu vor der OP um mind. 90% erreicht habe

LG und alles Gute
ralle
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter