Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Wer liest denn grade was?

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Hobby & Handwerk
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51
Apoplexy
Hallo,
ich habe gerade das Buch: Trotzdem weiterleben von Alison mit Marianne Thamm zu ende gelesen.

Kurzbeschreibung:
Es handelt sich hier um eine Art Mischung aus Biografie, Autobiografie und Lebenshilfe, was uns Alison hier aufgeschrieben hat. Alison, das ist eine 27jährige Südafrikanerin, die über das Schreckliche, das in ihrem Leben passiert ist, quasi zur Selbsthilfe und zum Aufarbeiten und auch um uns wachzurütteln, ein Buch geschrieben hat. Es handelt sich um eine wahre Schicksalsgeschichte.


Alison lebt relativ behütet und sorglos. Als sie einen schönen Tag mit Freunden verbracht hat, fährt sie ihre Freundin nachhause und parkt ihr Auto, trotz unguter Vorahnung, etwas abseits ihrer Wohnung an einer dunklen Stelle der Straße. Ehe sie überhaupt reagieren kann, drängt sich ein Mann in ihr Auto und entführt sie. Er tischt ihr eine hanebüchene Geschichte auf von einem Freund, den er abholen möchte, von einem Fernseher und geliehenem Geld. Er tue ihr nichts, sagt er anfänglich, er möchte nur ihr Auto gehen läßt er sie jedoch auch nicht. Als er seinen Freund gefunden hat und die drei scheinbar ziellos in der Gegend herumfahren, gerät die Situation immer weiter außer Kontrolle. Die beiden Männer bekommen Streit und landen schließlich mit Alison an einem abgelegenen Picknickplatz abseits der Straße. Alisons Hoffnung, unbeschadet aus der Sache herauszukommen, schwindet mit jeder Minute......

Anfangs ziemlich schokieren, doch zum Ende hin wirklich sehr gut.
Gruß
Apoplexy
Harro
So,
Sakrileg gelesen und heut mit Töchterchen auch im Kino geschaut. biggrin.gif
Muss sagen, trotz einiger Änderungen gegenüber dem Buch und trotz aller Kritik in der Presse, Super.

Es lohnt sich trotz der Überlänge von 2,5 Stunden da rein zu gehen.
Hab gedacht (nach Gefühl) es waren nur 2Stunden, so kurzweilig und spannend war er.

Also denn, viel Vergnügen.

Harro winke.gif
PS: Bei uns ist Mittwochs Kinosonderangebot, 2 Pers. 10,-Euro zwinker.gif
Lucy
Hallo Harro,

hab Sakrileg auch gelesen und würde gern ins Kino gehen. Aber 2,5 Stunden sitzen? Das halte ich wahrscheinlich nicht aus. Vielleicht sollte ich fragen ob es ein Sonderangebot für Stehplätze gibt zwinker.gif

Liebe Grüße

Lucy
Harro
Moin Lucy,
vorher 30 Tropfen Novusulfamin und schon gehts.
Man gönnt sich ja sonst schon nix. tongue.gif

Harro winke.gif
Lucy
Hi Harro,

muss ich noch lernen. Hab meine "Bandi-Karriere" gerade erst begonnen, hab erst Montag meinen Befund bekommen.

Danke für den Tipp! klatsch.gif

Liebe Grüße

Lucy
parvus
Huhu winke.gif

Zur Zeit lese ich "Der Medicus von Saragossa".
Ich denke diese Bücher sind wohl doch vielen Leseratten bekannt.

Da hier, einige Seiten vorher, einmal das Thema des Autors "Dave Pelzer" zur Sprache kam, so möchte ich nachfragen ob jemand diese drei Bücher hat und sie auch abtreten würde? frage.gif

Ich selber habe sehr viele Bücher, die man dann entweder gegeneinander eintauschen könnte, oder aber auch, nach Verhandlungsbasis wäre ich gerne bereit, sie käuflich zu erwerben.

Wer ein Angebot unterbreiten könnte den bitte ich mir dies per PM nahezubringen!

Danke und viel Spaß beim Schmökern winke.gif parvus
Apoplexy
Hallo Parvus,
ich hab mittlerweile die Triologie von D.Pelzer durch. Die ersten beiden Teile habe ich über eine Tauschticklerin geliehen bekommen, und danach wieder zurückgeschickt (=Wanderbuch). Und den dritten Teil hatte ich sehr günstig (ca.2,50€) bei Ebäh ergattert- und danach der betreffenden Tauschticklerin vermacht.
Tut mir leid....

Aber, meld dich doch bei tauschticket.de an. Wenn du Bücher zum vergeben hast, kannst du einen Suchauftrag stellen und wirdst benachrichtigt, wenn es eingestellt wird- gerade als Neuling wird man mit Bonustickets überhäuft smile.gif
Zudem laufen im TT Forum immer Aktionen wie Wanderbücher und Bestseller Tauschspiele. Daruf sollte man immer achten, da manche Bücher sehr selten über die Startseite laufen, oder sofort weg gegriffen sind. Bei den Tauschspielen tauscht man dann intern ein beliebtes Buch gegen ein anderes...

Ich habe nun ein Fantasy Buch angefangen,- und bin absolut begeistert: von Cornelia Funke: Tintenherz... man kann das Buch nicht mehr aus den Händen legen, denn es ist wunderschön geschrieben. "Tintenherz" ist ein Buch, in dem man sich gleich zu Anfang verlieren kann, in dessen Schönheit man versinkt und von dessen Figuren man nachts träumt.


Leseprobe:


"Pack den Proviant ein und nimm dir genug zum Lesen mit!", rief Mo aus dem Flur. Als ob sie das nicht immer tat. Vor Jahren schon hatte er ihr eine Kiste für ihre Lieblingsbücher gebaut, für all ihre Reisen, kurze und lange, weite und nicht so weite. "Es tut gut, an fremden Orten seine Bücher dabeizuhaben", sagte Mo immer. Er selbst nahm auch immer mindestens ein Dutzend mit.
Mo hatte die Kiste rot lackiert, rot wie Klatschmohn, Meggies Lieblingsblume, deren Blüten sich so gut zwischen ein paar Buchseiten pressen ließen und deren Stempel einem Sternmuster in die Haut drückten. Auf den Deckel hatte Mo mit wunderschönen, verschlungenen Buchstaben Meggies Schatzkiste geschrieben und innen war sie mit glänzend schwarzem Futtertaft ausgeschlagen. Von dem Stoff war allerdings kaum etwas zu sehen, denn Meggie besaß viele Lieblingsbücher. Und immer wieder kam ein Buch dazu, auf einer neuen Reise, an einem anderen Ort. "Wenn du ein Buch auf eine Reise mitnimms", hatte Mo gesagt, als er ihr das erste in die Kiste gelegt hatte, "dann geschieht etwas Seltsames: Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast ... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten."


--------------------------------------------------------------------------------

Verlag: Dressler
ISBN: 3791504657
Seiten: 573
Bindung: Hardcover
Tintenherz Trilogie 1

user posted image

Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner, wispernder Regen.

In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt ihren Vater vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor ... Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt - eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät.

--------------------------------------------------------------------------------
tomtom2001
Huhu,


ich habe Tintenblut und Tintenherz auch beide schon gelesen. Die waren richtig klasse. Nun warte ich aber ganz sehnsüchtig auf den 3ten Teil. Nur leider dauert das wohl noch ne ganze Weile, da der Mann von Cornelia Funke zuletzt gestorben ist und daher schreibt sie, verständlicherweise, momentan nicht.
tomtom2001
Ich bins nochmal.

So habe gerade auf der Internetseite von Cornelia Funke nachgeguckt und sie hat doch geschrieben biggrin.gif Dritte Teil ist fertig klatsch.gif

Jetzt dauert es natürlich noch ein Paar Monate bis das Buch erscheint.
parvus
Huhu Apo winke.gif

Danke für Deinen Tipp!

Die Bücher von "Pelzer" bekam ich hier aus dem Forum von einer sehr netten Bandiline, die diese mir anvertaut hat und mir sie sofort zusandte. Ist eine wirklich mitfühlende und auch mitreißende Geschichte, emotionsgeladen rund um dieses Kind -, Jugendlichen - und nun auch Mann -"Dave".

Ich habe sie bereits durch und ich denke, wenn die Post alles gut gemacht hat, dann sind sie auch schon wieder bei Zora gelandet, wobei ich Ihr hiermit nochmals ganz lieb Danke sagen möchte smilie_kiss1.gif

Tintenherz befindet sich bei uns in der hauseigenen Kinder- und Jugend-Bibliothek. Tintenblut habe ich mir bei der Freundin meines Sohnes ausgeliehen. Diese Bücher sind echt knuffig und auch spannend.
Ich wusste nicht, dass es nun auch noch einen dritten Teil geben wird, werde somit einmal die Augen offen halten.

Zur Zeit lese ich jetzt den "Wanderchirurgen" von Wolf Serno.
Die Fortsetzung dazu "Der Chriurg von Campodios" liegt auch bereits schon parat und kann dann im Anschluss direkt verschlungen werden biggrin.gif

Ich habe einige Leutchen, von denen ich mit Bücher versorgt werde.
Besonders "Stammgäste" bei uns wissen, dass Lesen meine Leidenschaft ist und versorgen mich dann mit Bücher, bei ihren immer wiederkehrenden Aufenthalten.

Vielleicht ist diese Idee, dass man auch hier Bücher untereinander verleihen mag, aufzugreifen und auch zu praktizieren. schulterzuck.gif

So, nun allen einen lektürereichen Sonntag winke.gif Grüßle parvus


Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter