Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Wer liest denn grade was?

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Hobby & Handwerk
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51
tara
Danke Focki, werde ich mir bestellen.


LG Tara
Bobbylein
Ich habe gerade das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing gelesen, welches auf der Spiegel Top-Liste ganz oben vertreten ist.

Einfach Klasse! Hatte es in vier Tagen durch.

Bobby
licecow
Hallo Bandis!
Dies ist ein sehr bewegendes Buch! Sehr empfehlenswert! smilie_klatscht.gif
Necla Kelek: Die fremde Braut
Dieses sehr persönliche Buch ist ein Schlüssel zum Verständnis der türkisch-islamischen Kultur und räumt mit Multi-Kulti-Illusionen auf. Zeynep ist 28 Jahre alt, Mutter von drei Kindern und lebt seit zwölf Jahren in Hamburg. Sie versorgt den Haushalt ihrer Großfamilie und spricht kein Wort Deutsch. Die Wohnung verlässt sie nur zum Koranunterricht. Sie ist eine »Import-Gelin«, eine Importbraut, eine moderne Sklavin. Tausende junger türkischer Frauen werden jedes Jahr durch arrangierte Ehen nach Deutschland gebracht. Die demokratischen Grundrechte gelten für sie nicht, und niemand interessiert sich für ihr Schicksal. Die türkisch-muslimische Gemeinde redet von kulturellen Traditionen, beruft sich auf Glaubensfreiheit und grenzt sich von der deutschen Gesellschaft ab. Und findet dafür Verständnis bei den liberalen Deutschen, die eher bereit sind, ihre Verfassung zu ignorieren als sich den Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit machen zu lassen. Necla Kelek, Türkin mit deutschem Pass, deckt die Ursachen dieses Skandals auf. Sie ist in die Moscheen gegangen und hat mit den »Importbräuten« gesprochen, sie forscht den Traditionen nach und zeigt, wie sich die Parallelgesellschaft verfestigt, an der die Integration immer wieder scheitert. Sie erzählt von ihrem Urgroßvater, einem Tscherkessen, der mit dem Verkauf von Sklavinnen an den Harem des Sultans zu Reichtum kam. Ihr Großvater raubte als Partisan seine junge Frau; der Vater kaufte seine Frau für zwei Ochsen und wurde als einer der ersten Türken »Gastarbeiter« in Deutschland. Und sie erzählt von ihrem eigenen Weg in die Freiheit.
Man sollte aber nicht vergessen, daß arrangierte Ehen in unserer Gesellschaft auch früher häufig, bzw. der Normalsfall waren...
winke.gif Thea sonne.gif
licecow
Hi,
Necla Kelek regt mit ihrem Buch dazu an die Integrationsdebatte zu intensivieren. Das Thema Zwangsheirat darf nicht verschwiegen werden und muß auch abgegrenzt werden gegen das Thema arrangierte Ehe, die Übergänge sind allerdings fließend...
Man sollte sich mehr dafür interessieren und Einblick in die Parallelkulturen gewinnen.
Die Autorin schreibt zu Recht:" Wenn sich etwas ändern soll, muß sich die Einstellung der Gesellschaft zu diesem Problem ändern."
kinnkratz.gif
hoppelhase
Also ich hab mich von mweinem Sohn Anstecken lasse3n und lese wahnsinnig gerne Wolfgang Hohlbein - Bücher. Superspannend, schön utopisch mit dem nötigen Hauch an Realitätskick. Lenkt mich von meine Schmerzen ab. Gruß hoppel
licecow
Hallo Hoppelhase,
aha, Hoppelhasen können auch Leseratten sein!
Die Bücher kenne ich noch nicht, schreib doch mal einen Titel.
Du hast mich neugierig gemacht!
winke.gif
barbara57
Hi,

von Wolfgang Hohlbein kenn ich nur Märchenmond; Märchenmonds Kinder.

Super Tauschbörse für Bücher Buchticket, das hatten Conny und Harro unabhängig voneinander schon mal in einem anderen Beitrag empfohlen.

Gruß
Barbara
traudel
Hallo Hoppelhäschen!

Hohlbein habe ich auch mal ne Zeitlang gern gelesen.

Azrael, Wyrm, Märchenmond, Avalon-Projekt, Das Druidentor und Dreizehn.

Dann hab ichs aufgegeben, ich hatte das Gefühl, Hohlbein schreibt auf "Teufel komm raus" und die Inhalte der Bücher wurden sich immer ähnlicher. stirnklopf.gif

@Licecow!

Ich würds als Phantasy (grusel-horrormäßig) bezeichnen. rock.gif

licecow
Huhu,
danke, dann weiß ich Bescheid.
Meine Tochter, von der ich mir erhofft hatte, daß sie welche davon besitzt, sagte, sie hätte sie nur aus der Schulbibliothek geliehen...
Also, Fehlanzeige - das spricht aber wieder für Büchertausch...
winke.gif
focki
Ich lese gerade:
Die Rückkehr der Hakima

von Kari Köster-Lösche
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter