Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Monopol der Berufsgenossenschaft

Bandscheiben-Forum > Berufsgenossenschaft
Benn
Hallo, wink.gif

schon seit mehreren Jahren habe ich mit den Machenschaften der Berufsgenossenschaft zu tun. smhair2.gif
Kann mir jemand sagen, ob es ein Amt oder eine Behörde gibt bei der ich mich über die Untätigkeit und die Machenschaften der Berufsgenossenschaft beschweren kann.
Hat jemand Erfahrungen gemacht?
Gibt es überhaupt ein Amt was der Berufsgenossenschaft übergeordnet ist? frage.gif
Über Eure Vorschläge und Erfahrungen zu meinen Fragen würde ich mich sehr freuen.
Gruss Benn
Harro
Moin moin,
Zitat
Gibt es überhaupt ein Amt was der Berufsgenossenschaft übergeordnet ist?


Bundesversicherungsamt (BVA)

Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Telefon: +49 228 619-0
Fax: +49 228 619-1870
poststelle@bva.de

Website: Klicks.

LG Harro winke.gif
paul42
Hallo Benn

Harro hat dir ja schon die übergeordnete Behörde benannt.

Eventuell macht es auch Sinn wenn du dich an den Ombudsmann für Versicherung in Sachsen Anhalt wendest.

Solange es derzeit kein offenenes Klageverfahren gibt, hat der Ombudsmann die Möglichkeit zu schlichten und als Mediator aufzutreten.

Du kannst ja mal nachfragen beim SoVD, ob das eine Option für dich sein könnte.

Ich würde den Ombudsmann einfach Mal anfragen, ob er für dich zuständig werden kann und was machen kann.
Fragen kostet nichts zwinker.gif

viel Erfolg
paul42
Benn
Hallo Harro,

danke für die schnelle Information.
Bringt die Beschwerde über die Vorgehensweise der Berufsgenossenschaft beim BVA etwas? schulterzuck.gif
Oder wird da wie bei den Gutachtern der Berufsgenossenschaft nach dem Motto gearbeitet: Dessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing ?
Hat sich jemand schon einmal über die Berufsgenossenschaft beim BVA beschwerd?
Welcher Weg ist der richtige, und was ist zu beachten?
Ich finde es es eine Frechheit mit welchen Tricks und Machenschaften die Berufsgenossenschaft versucht sich aus der Pflicht zu entziehen und uns für dumm zu verkaufen.

Gruss Benn
Benn
Hallo Paul 42,

danke für die Antwort.
Ich werde mich beim SoVD erkundigen, ob dies eine Option für mich ist.
Es geht darum das sich bei korrektem Verhalten der Berufsgenossenschaft in meinem Fall, sich mein Gesundheitszustand während der Wiedereingliederung nicht verschlimmert hätte und ich heute noch einen Job hätte.
Auf mehrere Schreiben von meinem damaligen Arbeitgeber oder mir zur gesundheitlichen Situation wurde von der Berufsgenossenschaft nicht korrekt oder gar nicht reagiert.
Da ich von der Berufsgenossenschaft keine Antwort zu meinen Fragen bekomme, muss ich mich bei der übergeordneten Stelle der Berufsgenossenschaft beschweren.

Gruss Benn
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter