Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Bevorstehende OP?

Bandscheiben-Forum > Operationen
Leon
Hallo Forums Mitglieder,

melde mich nochmal,um eure Meinungen zu erfragen.
Hatte Anfang der Woche ambulanten Termin in Uni Klinik.
NC Oberarzt untersuchte neurologisch,um anschließend meine HWS MRT
zu begutachten.
Fazit: Protrusionen an C4/5,C5/6,C6/7.
Spinalkanal Stenose von 8mm,an C4/5,und C5/6.Zusätzlich Foramen Stenose.Artrotische
Veränderungen der Facetten Gelenke.
Ärztliche Empfehlung:Um Schulter und Armschmerzen,mit Ameisenlaufen, in Armen
und Fußsohlen zu verbessern,hilft nur OP.(Vorgriff auf Lähmung)
Cage Einsatz bei C4/5 und C5/6 mit Verplattung und Versteifung.Vernaclässigung der
Protrusion an C6/7. Keine Einengungen.
Aussage von NC:Nach OP, Schmerzen in Arm und Ameisenlaufen verbessert.Aber Nacken
Schmerzen, werden durch geschädigte kleine Facetten Gelenke bleiben.
Was ist eure Meinung dazu?
Für viele Antworten bin ich dankbar.

Viele Grüsse Leon
Pinguin
Lieber Leon,
ich nehme mal an, dass Dein Bericht kein Aprilscherz ist zwinker.gif

Kannst Du viellicht noch andere Symptome benennen, die Du evtl. hast.

Wenn es jetzt wirklich nur das Krippeln und Ameisenlaufen ist, würde ich mir an Deiner
Stelle ganz genau überlegen ob OP oder Konservativ.
Wenn sogar schon der NC sagt, dass keine 100% ige Besserung eintritt, dann würde ich
eine Op derzeit noch in Frage stellen.
Ich bin das lebende Beispiel dafür, dass so eine OP auch nach hinten los gehen kann.
Es ist dabei zu bedenken, dass wenn diese Segmente versteift werden, die darüber und darunter liegenden
praktisch ja vil mehr belastet werden und im Prinzip die nächste Baustelle vorprogrammiert
ist.
Sollten irgendwann Lähmungserscheinungen auftreten, dann wäre es eine echte
OP Indikation.

Ich will Dir jetzt nicht ganz und gar die Hoffnung nehmen, aber ließ Dir hier im Forum
einfach die Beiträge aufmerksam durch, dann verstehst Du sicher, was ich Dir sagen will.
Warst Du denn schon bei einer REHA?

Hattest Du schon Injektionen wie PRT, Verödung der Nervenenden.
Wieviel mal hattest Du schon Phyiotherapie?

Überleg Dir bitte gut was Du tust!!!!

Liebe Grüße
Konstanze
Sylvie
Hallo Leon, winke.gif

Du hattest schon zuvor in einer anderen Rubrik erzählt,
dass Du so gut wie gar keine Medis verträgst (Diabetes)
und dass Schmerzmittelpflaster, PRT Spritzen, Akupunktur Dir leider ebenfalls nichts brachten.
Bis auf Dein TENS Gerät hast Du seit längerer Zeit null Schmerzlinderung,
wobei Dich Deine Schmerzen und Deine Parästhesien sehr in Deiner Lebensqualität einengen
und quälen.

Insofern ist es schon verständlich, dass Du nach Möglichkeiten suchst, Deine Schmerzen zu reduzieren,
wobei Du das Für und Wider einer EVTL. OP abwägst,
so habe ich Deinen (zugegebenermaßen knappen !!!) Text jedenfalls verstanden.
Die Messung der NLG, die meist als Richtschnur angeführt wird,
kann noch okay sein, auch wenn man starke Schmerzen verspürt.

Es wäre bestimmt sehr hilfreich, wenn Du hier von den Bandis viele Antworten bekommen würdest.

Ich wünsche Dir von Herzen weniger Schmerzen.

Liebe Grüße

Sylvie

P.S.:
Für mich war in den letzten Monaten mein super guter Physiotherapeut die beste Hilfe,
bekommst Du auch Physio Anwendungen?
Benita
Hallo Leon,
Ich hab grad woanders für dich was hingeschrieben, weil ich es aber jetzt so nicht bei dir finde ............ nochmal.
Bin bei Prof. Dr. Bernhard Meyer rechts der Isar in München operiert worden. Hab aber leider den Eindruck, dass dein Problem schon sehr groß ist.
Nach 3 Tagen war ich her außen (aus dem KH) und sitze jetzt hier mit einem warmen Schal um den Hals, weil das recht mollig ist und sich gutanfühlt.
Zu Prof. kommen auch laufend die Araber und lassen sich dort was machen. Scheinbar hat er einen guten Ruf.
Anfangs habe ich mich über ihn geärgert, weil er mir eine Studie einschwätzte, mich aber fast rein gar nicht über diese Methode aufklärte. ........
Also bitte immer genau nachfragen und das Ding zeigen lassen.

Benita
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter