Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version neues Verfahren - Hydrogel für die Bandscheibe

Bandscheiben-Forum > Operationen
Hamburg77
Hallo ihr Lieben,
ich wollte gerne mit euch darüber diskutieren, ob ihr bei euren Bandscheibenproblemen auch wirklich immer alle Möglichkeiten in Erwägung gezogen habt und euch eine Zweitmeinung zu euren Beschwerden eingeholt habt? Ich beobachte es in meinem Freundeskreis und in meiner Familie häufig, dass man sich als Leihe zu schnell auf die erste Ärztemeinung verlässt und sich dementsprechend behandeln lässt. Ärzte sind schließlich auch nur Menschen, die Geld verdienen wollen und daher häufig Prozeduren anbieten, an denen sie verdienen.

Hat jemand Erfahrung mit verschiedenen Methoden - konservativ, minimalinvasiv und operativ? Habt ihr es schon einmal erlebt, dass Ihr bei Einholen einer Zweitmeinung von einer weniger invasiven Methode überzeugt wurdet, die dann auch geholfen hat?
Findet ihr, dass ihr gut genug über Behandlungsmöglichkeiten informiert seid, um zu beurteilen, was euch gut tun könnte?

Möchte hier einfach gerne eine Diskussion anregen und freue mich über eure Meinungen.

Beste Grüße,
Mary.
LoraS
Hallo Mary,
Ich habe mich informiert und die Meinungen von 2 Orthopäden und einem neurochirurg geholt. Alle 3 waren für konservative Methoden.
Die Behandlungen waren sehr gut.
Ich habe hinter mir: Medis, Physiotherapie, ostheopatie, PRT, Akupunktur, Reha.

LG
Lora
Jürgen73
Hallo Mary,

über Hydrogel findest du hier ein paar Antworten.
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter