Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version und wieder einer op ja/nein

Bandscheiben-Forum > Operationen
Sa74
Hallo,

mich hat es nun auch erwischt. Habe ich mich 2014 noch drei Monate mit einer Vorwölbung herumgeplagt und das gut in Griff bekommen, hat mich an dieser Stelle ( L5S1 ) Anfang November ein BSV ereilt. Der plagt mich nun doch schon einige Wochen mit starken Schmerzen im Bein und ich fürchte, dass das nicht ohne OP abgeht. Eine erfahrene Neurochirugin empfiehlt sie mir jedenfalls.
Taubheit und Ausfälle habe ich keine, aber die Schmerzen sind nicht ohne und mehr als 20 Minuten auf den Beinen geht ohne Schmerzmittel nicht.
Mein Vorfall scheint noch gekapselt zu sein, also eigentlich eine monströse Vorwölbung. Dann ist es doch unwahrscheinlich, dass der Körper da was abbauen könnte. Die Symptome sind halt praktisch unverändert.
KG, Physio mache ich auch, aber letztendlich denke ich der Körper muss das einfach teils abbauen können, bzw es muss einschrumpeln, aber wenn er nicht herankommt?

Ich hängt einfach mal die Bilder an, vielleicht hat ja einer Ähnlichkeit Erfahrungen mit so einem gedeckten Vorfall.

Grüße

Stefan77
Hallo,

der NC ist natürlich der Fachmann. Aber mit Deinen derzeitigen Beschwerden würde ich erstmal alle konservativen Therapien probieren.

Vielleicht bringt Dich auch eine Zweitmeinung weiter.

Was nimmst Du denn am Schmerzmittel?

Gute Besserung,

Stefan
Sa74
Hallo Stefan,

ich nehme ca. 300-900 mg Ibu. Das aber auch schon länger und die NC hat mir jetzt Novalgin verschrieben, habe ich aber noch nicht probiert.

Sie meint hält, das der Nerv schaden nehmen könnte und dadurch chronische Schmerzen und Störungen am Nerv auftreten. Finde ich auch alles recht logisch. Nach meiner Auffassung dienen die konservativen Maßnahmen vor allem der Überbrückung, bis der Körper den Vorfall angeht. Wenn dort also viel wasserhaltiges Material ist wird es vom Körper abgebaut, nur was wenn nicht. Mir stellt sich da die Frage, warum wird es nicht einfach aufgepikst wie ein Pickel -)

Ich möchte noch ein wenig warten aber vielleicht ist so eine Art Vorfall einfach resistent.

Grüße

Sascha


Sa74
Bild2
Sa74
So, bei mir ist es dann wohl am 8.2. so weit. Leider macht der Vorfall keine Anstalten sich von meinem Nerv zu entfernen. Ich plage mich damit jetzt schon 4 Monate herum und es ist schlimmer geworden. Keine 10 Minuten auf den Beinen ohne heftigen Schmerz. Am 1. wird noch mal ein MRT gemacht und da bin ich schon gespannt wie das jetzt aus schaut.

Bis bald
Sa74
Oder lieber doch nicht? Bei mir sind es sehr starke Schmerzen. Schwerwiegenderes ist nicht. Das macht es natürlich wirklich schwierig. Ich bin ratlos...(((
Stefan77
Hallo,

die schwere Entscheidung kann Die keiner abnehmen.

Es gibt immer verschiedene Meinungen.

Du musst es für Dich abwägen.

4 Monate sind meiner Meinung nach zwar eine lange Zeit, aber es gibt viele die einige Monate länger die konservative Behandlung probiert haben.

IBU und Novalgin sind normale Schmerzmittel, es gibt da noch andere die vielleicht besser helfen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für die OP, es wird schon werden.

Grüße

Stefan
Harro
Guten Tag Sa74
vielen Dank für Deine Beteiligung hier im Forum.
Sei doch bitte so lieb und setzt Deinen Beiträgen eine Anrede und einen Gruß dazu, so kommen die Beiträge viel freundlicher herüber und lesen sich angenehmer.
Beiträge ohne Anrede und Gruß sind unpersönlich!

Ich möchte auch an dieser Stelle auf unsere Boardregel verweisen.

Danke!

Liebe Grüße Harro winke.gif
Löwenmäulchen
Hallo Sia74,
ein Vorfall muß nicht immer verschwinden.
Anbei zwei Bilder von meinem BSV.
Das erste Bild zeigt dem Status 2009 ...

Löwenmäulchen
... und das zweite Bild von 2013.
Wie du siehst, kaum Veränderung.
Ich lebe bis heute ohne OP ... auch wenn es einmal nah dran war.

Hier mal meine Geschichte ...

http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php...opic=56562&st=0

evtl. kannst du dir ein paar Anregungen rausziehen.

Gute Besserung
LM
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter