Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Brief von der Reha

Bandscheiben-Forum > Rehabilitation
Seiten: 1, 2
Felimaus
Hallo zusammen wink.gif

Ich fahre ja am 27.04.2016 zur Reha. Hab auch schon die mündliche Zusage.

Gestern hab ich einen Brief von der Reahaklinik bekommen da steht drin. Eine Aufnahme
erfolgt nur bei ärztlichen Befund , der über den funktionellen Zustand Auskunft gibt ;einschließlich
Zusatzerkrankungen.

Kann mir vielleicht jemand von euch sagen was damit gemeint ist?

Liebe Grüße

Nicole
Erdmännchen
Hallo Nicole,

du, bei mir stellen sich gleich zwei Fragen auf, wenn ich deinen Post lese.

Warum hast du nur eine mündliche Zusage?
Wer ist hier der Kostenträger? Die DRV oder KK oder vielleicht Privat oder Beihilfe denn aus jeder Konstellation kann man deine Frage anders beantworten.

Zudem wird eigentlich die Rehaklinik nicht über die Bewilligung deiner Reha entscheiden sondern dies tut der Kostenträger auf Antrag deines behandelnden Arztes .

Vielleicht liegt in der Rehaklinik auch noch keine Kostenzusage.

LG
Erdmännchen
Felimaus
Hallo Erdenmännchen
Mein Kostenträger ist die Beihilfestelle und die haben schon darüber entschieden das die Reha genehmigt wird.

Hab gestern mit der Rehaklinik telefoniert( bevor ich den Brief bekommen habe) weil ich fragen wollte ob meine
Unterlagen angekommen sind die, die Klinik vorab haben wollte.Und da hat die Dame mir gesagt das ein Brief
an mich raus gegangen ist und was ich beachten muss. Und das schon ein Zimmer für mich reserviert ist.
In dem Brief stand halt :

Sehr geehrte Frau W.

Folgendes bittet unser Oberarzt nach Durchsicht Ihrer Unterlagen( Ich hab meine MRT-Bilder, den MRT-Befund
und die Berichte von den PRT-Spritzen hingeschickt)
Eine Aufnahme
erfolgt nur bei ärztlichen Befund , der über den funktionellen Zustand Auskunft gibt ;einschließlich
Zusatzerkrankungen.


In dem ersten Brief den ich bekomen habe stand wir benötigen vorab von Ihnen aussagekräftige
medizinischne Unterlagen damit unsere Ärzte beurteilen können , ob eine Rehabilitationsmaßnahme
in unserem Hause sinnvoll durchführbar ist.

Darufhin hab ich meine MRT-Bilder, den MRT-Befund
und die Berichte von den PRT-Spritzen hingeschickt).

ich werde am Montag mal in der Rehaklinik anrufen und fragen was die genau haben wollen.

Lg
Erdmännchen
Hallo Nicole,

ja und hier wird mir einges klarer, da ich selbst auch schon in der Beihlife tätig war kann ich es evtl. einschätzen.

Hier liegt der Unterschied zu der DRV, dass die Maßnahme rückwirkend erstattet wird oder du hast eine Pauschale vereinbart, sodass die Klinik sicher sein möchte das sie deine Diagnose adäquat behandeln kann.


LG
Erdmännchen
Felimaus
Guten Morgen Erdenmännchen
die Klinik möchte eine Vorrauszahlung haben und fafür hab ich bei der Beihilfe
eine Abschlagszahlung beantragt.

LG
Felimaus
die Klinik heißt orthopädische Klinik Tegernsee
Felimaus
Ich werde moregn mal bei der Klinik anrufen und fragen was genau die haben wollen.

LG
Erdmännchen
Hallo,

trotzalledem wird die Reha rūckwirkend berechnet und um zu schauen welche Therapieansätze für dich adäquat sind wollen sie mehr Informationen sodass im Nachhinein noch mehr verrechnet wird.

Was meinst du welche Pauschale die DRV zahlt und was dann die Patienten an Therapien schlussendlich erhalten, dass ist nicht viel.

Ich denke sie mõchten wirklich das geeignete an Therapieansätze für dich umsetzen.

Hab viel Erfolg
LG
Erdmännchen
Felimaus
Ich bekomme auch 33 Euro Pro Tag von der privaten Krankenkasse aber mir ist
schon klar das ich auch was dazu bezahlen muss.Musste ich als ich 2009 zur Reha war
auch.

LG Nicole

PS. Wie gesagt ich rufe morgen dort an und dann weiß ich mehr
mohrel
zwinker.gif

Hallo Nicole!

Habe nicht gewußt, dass es so kompliziert ist, wenn man
privat versichert ist eine Reha zu machen.

frage.gif

Oder ist es das nur, wenn man Beihilfe bekommt?

lg
Mohrel


winke.gif
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter