Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Nervenschmerz nach OP

Bandscheiben-Forum > Operationen
Seiten: 1, 2
AKa
Hallo,
meine OP liegt jetzt 2 Wochen hinter mir. Ich hatte gut 3 Monate vor der OP einen BSV L4/5, nach 8 Wochen konservativer Therapie mit starker Verbesserung ein Rezidiv. Da dadurch vor allem der S1-Nerv betroffen war (ich konnte mich vor lauter Schmerzen nicht mehr aufrichten geschweige denn gehen) wurde mit der OP gewartet, weil MRT-Befund und Schmerzausstrahlung nicht zusammenpassten. Wegen der Paresen und der Therapieresistenz wurde dann doch operiert.

Nach der OP ging es mir sehr viel besser.
Jetzt bin ich seit einer Woche Zuhause, habe mit (sanfter) KG angefangen und will nächste Woche in Urlaub fahren.

Aber seit 3 Tagen ist es wieder etwas schlechter: meine Versuche, Ibuprofen abzusetzen bzw. zu reduzieren, enden mit schlaflosen Nächten; die Berven melden sich heftiger zurück, ich habe wieder mal das Restless-leg-Syndrom, schlafe schlecht...

Wie lange sind denn die Nervenschmerzen "normal"? Die Nerven waren ja gut 3 Monate bedrängt...

Sollte ich nochmal beim NC oder Neurologen vorbeischauen? Ich bin dann ab nächster Woche halt 3,5 Wochen im Ausland.

Danke für eure Ratschläge!
LG,
AKa
Jürgen73
Hallo Aka,

ganz schön mutig was du vorhast

Eine eventuelle Auslandskrankenversicherung wird dir keine eventuellen Behandlungskosten ersetzen
Juna5
Hallo Aka,

wow, so kurz nach der OP in den Urlaub zu fahren, und dann noch 3,5 Wochen im Ausland. Ich durfte nach der OP schon alleine 6 Wochen nicht sitzen, und wüsste von daher schon gar nicht, wie das überhaupt passen sollte.

Ich bin im Bereich L4/L5 versteift und ich habe mittlerweile, nach 1,5 Jahren wahnsinnige Nervenschmerzen, die nur mit Pregabalin Besserung zeigen.

Nach der ersten OP ging es mir danach sofort besser, aaaber, die Taubheit war noch bestimmt ein Jahr später zu spüren, sowie die Nervenreizung und Empfindlichkeit.

Meiner Meinung nach erwartest Du zu viel und zu schnell. Zu Deiner Absicherung kannst Du ja noch mal bei nem Doc vorbeischauen, vor allem in Anbetracht der Reise.

Ansonsten würde ich sagen: Wuuuusa und gaaanz viel Geduld,
Lulu
Hallo aka

Ich bin ja der Meinung , Mut gehört zum Risiko.
Aber überlege dir das gut....ins Ausland waere mir das zu viel Risiko.

Nerven brauchen zur Regeneration bis zu 2 Jahren. Wenn du dich jetzt übernimmst, ist es für die Wundheilung und Narbenbildung nicht gerade förderlich.

Dein Körper gibt
dir die Signale....du fährst besser, wenn du auf diese hörst...und dich noch schonst.

Alles Gute
Lulu

Speedster
Hallo,

Du nimmst IBU und bist schmerzfrei? Und du glaubst, da du diese abgesetzt hast, das du NERVENschmerzen hast?

Das glaube ich ehr weniger dass es neuralgische Schmerzen sind da NSAR diese nicht dämpfen.

Dies machen in der Regel nur SM Stufe 2 und 3 (WHO) oder spezielle Medikamente wie Pregabalin und ein stückweit Amitriptylin.

Viele Grüße
milka135
Hallo Speedster,
hierzu:
Zitat (Speedster @ )
Dies machen in der Regel nur SM Stufe 2 und 3 (WHO)

kann ich folgendes sagen:
Es gibt sogar in der Unikl. Dresden/Neurol. ASS-Ärzte die mit Erfahrungsätzen (Mai 2013) kommen, dass wzb.: Paracetamol und Ibu gegen Nervenschmerzen wirken würden.
Aber in der Tat setzt man in der Medizin als Co.-Medikament bei Nervenschmerzen wieder vermehrt auf Paracetamol u. Ibu. (Ich hoffe nicht nur aus Kostengründen - Privatrezept. frage.gif )

Nicht jedes SM der Stufe 2 und 3 ist gegen Nervenschmerzen geeigenet. Am besten sollen wohl Tramal und ggf. Tillitin sein.

An 1. Stelle eigentl. Pregabalin u. Antidepressiva in Sachen Nervenschmerzen.

Liebe Grüße,
Milka wink.gif
milka135
Hallo Aka,
hierzu:
Zitat (AKa @ )
Sollte ich nochmal beim NC oder Neurologen vorbeischauen? Ich bin dann ab nächster Woche halt 3,5 Wochen im Ausland.
smhair2.gif nein.gif kopfklatsch.gif
du soltest NICHT nur vorbei schauen! Sondern deinen NC um Attest im Sinne Reiseunfähigkeit fragen. (Das kostet dich zwar 25,00€. Aber dann tritt deine Reiserücktrittsversicherung im Krankheitsfall ein.)
AU geschrieben und ins Ausland reisen. Dass sieht dein Arbeitsgeber und Krankenversicherung bestimmt gern! (Ironie!) Schließl. bekommst du ja, ggf. ab der 6 Krankengeld von deiner KV gezahlt. Du bist zwar nach so einer OP nicht an Bett oder Wohnung gefesselt. Aber bei Urlaub und dann noch Auslandsreise wird deine KV (wenn Krankengeld notwendig) mit dem Kopf schütteln.

Sorry, aber ich bin von der SOCKEN!

Liebe Grüße,
Milka wink.gif
Juna5
Huhu,

da stimme ich Milka voll zu, es ist ja schon mit dem Motorrad fahren bei Krankheit so eine Sachen.

Dem vom Speedster stimme ICH auch voll zu, gegen Nervenschmerzen bin ich selbst mit dem Targin und dem Oxy Acut nicht gegen angekommen, da hat erst dieses verfluchte Targin geholfen.

Ich würde Dir empfehlen, Dir und Deinem Körper Zeit zulassen,


Edit, Off- Topic: @Milka, Du kannst Deine Beiträge bis zu ner Stunde oder so noch nachträglich bearbeiten, d. h. Du musst gar nicht 2 Beiträge schreiben zwinker.gif
Jürgen73
Hallo Milka,

Zitat
du soltest NICHT nur vorbei schauen! Sondern deinen NC um Attest im Sinne Reiseunfähigkeit fragen. (Das kostet dich zwar 25,00€. Aber dann tritt deine Reiserücktrittsversicherung im Krankheitsfall ein.)


die treten nur bei akuten Fällen ein.

Einen akuten Fall sehe ich in diesem Falle nicht.
milka135
Hallo Juna,
dankend habe ich deinen Hinweis:
Zitat (Juna5 @ )
Edit, Off- Topic: @Milka, Du kannst Deine Beiträge bis zu ner Stunde oder so noch nachträglich bearbeiten, d. h. Du musst gar nicht 2 Beiträge schreiben zwinker.gif

gelesen. So muss ich wengigstens nicht dumm Sterben. zwinker.gif

Aber ich ändere schon oft meine Beiträge. Nur in diesem Fall, da es doch etwas unterschiedl. zwar und auch noch 2 Fories. Wolte ich einfach 2 x schreiben.

Aber noch mals Danke ich dir!

Liebe Grüße,
Milka wink.gif
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter