Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Gutachter Neurologie

Bandscheiben-Forum > Berufsgenossenschaft
Busch38
Hallo,


Die BG möchte ein Zusatzgutachten zur LWS ( BK2108).
Dieses wurde vom Vorgutachter empfohlen.

Es geht hier um die Nervenschädigungen ( Caudasyndrom, Claudicatio etc.)
Die Vorschläge der BG ( u. A. IMB Kassel ) möchte ich nicht annehmen.

Könnte jemand einen neutralen Neurologen empfehlen ?
Gern per PM.

Ich bin im Raum Braunschweig und habe an das Klinikum Braunschweig oder die MHH gedacht ?

Gibt es da Erfahrungen ?



Grüsse

paul42
Hallo Busch38 wink.gif

Wenn dir die BG mehrere Angebote zur "gutachterlichen Stellungnahme" vorgeschlagen hat, wird es vermutlich nicht so einfach, dem Grunde nach alle abzulehnen.

Mir ist natürlich klar, dass du ein mögliches "Gefälligskeitsgutachten" vermeiden möchtest. smhair2.gif

Vermutlich denkt die BG aber dabei genauso, wenn du selbst einen GA vorschlagen würdest.

Grundsätzlich könnte dir die Ärztekammer des Landes Niedersachsen, med. Sachverständige benennen.

Deine Krankenkasse und auch das zuständige Versorgungsamt könnten ebenso Ansprechpartner sein. Beide Institutionen beauftragen schließlich auch med. Gutachten.
Was sicherlich einigermaßen neutral zu bewerten ist, wäre eine sachverständige Stellungnahme des MdK.

Wenn du eventuell Mitglied in einem Sozialverband bist, wie z.B. beim VdK oder im Sozialverband Deutschland e.V.
könnte man dir dort auch weiter helfen.

Ich hoffe, du hast einen rechtlichen Beistand an deiner Seite und versuchst nicht etwa allein gegen die BG zu argumentieren.

Eines dürfte doch völlig klar sein?
Die BG versucht sich mit Hilfe eines Gutachtens vermutlich aus der Verantwortung zu ziehen und ist sicherlich nicht bemüht durch ein Gutachten das max. Leistungsspektrum Ihrer Verantwortung zu ermitteln.

Demnach muss man den Verdacht leider äußern, dass seitens der BG kaum Interesse besteht, aufgrund derzeitiger Aktenlage die BK 2108 anzuerkennen. kinnkratz.gif

Ich kann dir nur empfehlen, dir den rechtlichen Beistand in einem der benannten Sozialverbände durch Mitgliedschaft zu sichern.

Als Mitglied bekommst du dort kostenlose Patientenberatung und hast einen juristischen Beistand, sollte sich aufgrund unterschiedlicher Bewertung der Aktenlage ein Rechtsstreit entwickeln.

viele Grüße
paul42
Busch38
Hallo Paul,

ich habe bereits 3 Gutachten der BG deswegen hinter mit.
Bisher haben sie die vorgeschlagenen Gutachter akzeptiert.

Der letzte G. hat die BK bestätigt und schlug ein neurologisches Zusatzgutachten vor.
Deshalb such ich einen Neurologen.

Rechtlichen Beistand habe ich und bin auch im SOVD.
Die können mir aber keinen vorschlagen.

nun möchte ich wissen, ob es hier Erfahrungen gibt mit Klinikum Braunschweig oder MHH.

Gruss



milka135
Hallo Busch,
frag bei der Ärztekammer.
Wenn die Gutachter nennen. Dann googelste/machst dich schlau.
Es geht hier ja, um ein Gefälligkeitsgutachten - aber manche Gutachter sind einfach daneben!

Manche Ärztekammern wzb.: Berlin musste nicht mal die Ärztekammer nach Gutachtern fragen. Sondern nur auf die Internetseit der Ärztekammer gehen.

Liebe GRüße,
Milka wink.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter