Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Schmerzen nach OP schlimmer als je zuvor

Bandscheiben-Forum > Operationen
safi83
Hallo ihr lieben,

ich wurde am 12.12. an L5/S1 operiert. Bandscheibe wurde nach Aussage des NC wohl quasi komplett ausgeräumt und ein Stück Wirbelband entfernt.
Bereits am Tag nach der OP musste ich feststellen, dass die Schmerzen im Unterschenkel, die mich letzten Endes zur OP getrieben hatten, nicht nur nicht verschwunden waren, sondern schlimmer als vorher. Aber ich war optimistisch, dass das halt nur Zeit braucht. Es hieß dann auch was von Schmerzgedächtnis und wir kriegen das schon hin.
Seit Freitag hab ich nun aber extreme Schmerzen im ganzen Bein. Vom Po bis zum Fuß. Die Schmerzen im Oberschenkel und Fuß hatte ich seit den PRTs im Frühjahr nicht mehr, kann also wohl kaum Schmerzgedächtnis sein. Arzt sagt nur das könne nicht sein, der Nerv sei ja nun frei. Ich nehme Metamizol 4x/d und Tramadol 2x/d und trotzdem sind die Schmerzen kaum auszuhalten.
Habe seit der OP außer mal ein paar Schritte gehen wirklich überhaupt nichts gemacht und liege nur.
Ich bin total verzweifelt und das einzige was mich irgendwie weiter machen lässt sind meine zwei kleinen Kinder. Habt ihr einen Rat? Lange halte ich das nicht mehr durch.

Liebe Grüße,
Safi
Lulu
Hallo safi.....

Deine op ist ja erst gut eine woche her....wenn der Nerv arg gequetscht war, kann es sein, dass dieser , wenn er freigelegt wurde, erstmal richtig weh tut.

Es kann bis zu 2 Jahre dauern, bis sich der Nerv regeneriert hat.

Nimmst du ein spezielles Schmerzmittel fuer Nerven Schmerzen...lyrika oder gabenpatin? Vielen ist das ein Mittel der Wahl.

Alles Gute!

Lg
Lulu
Schnütchen
Hallo Safi,

ich kann dich so gut verstehen....

ja...mmhh...im Prinzip ist deine Op ja noch ganz frisch....
du musst dich schonen, geduld haben, evtl. Lyrica für die Nerven nehmen.

da hat wohl dein Operateur die nerven ganz schön geärgert, bzw werden diese
ja bei der Op mit einen Haken auf die Seite getan....

bei mir sind es jetzt knapp 9 Monate seit Versteifung und ich habe auch nervenschmerzen ohne Ende,
ich warte auch noch aud die Spontanheilung....
es ist zum Mäuse melken....

das sind irrsinnige Schmerzen....

Kann es denn sein, das evtl. noch ein Stück bandscheibe nachgerutscht ist?
Der Doc hat sicherlich nicht die ganze Bandscheibe entfernt, man macht nur das weg, was rausquillt,
ansonsten wäre ja kein Puffer mehr da.

Bei mir ist es auch 2 x nachgerutscht, ich hatte auch solche fiesen Nervenschmerzen und musste nach operiert
werden....
also tritt deinem Doc in den Hintern und sag das es so nicht geht.

ein MRT wäre angebracht, damit man sieht was Sache ist.

Gruß Ute
safi83
Danke ihr beiden. Bin so verunsichert, weil der Arzt meinte, dass die Schmerzen nicht schlimmer sein könnten als vor der OP und dann jetzt auch besser werden sollten. Statt dessen wir es halt jeden Tag schlimmer. Werde morgen beim Fäden ziehen nochmal nachhaken.

@schnütchen Der Arzt meinte die Bandscheibe sei komplett leer gewesen, d.h. ja eigentlich, dass nichts mehr nachrutschen kann...?
Claudi2011
Hallo safi83,

Ich kann das soll gut nachvollziehen. Auch ich bin vor 3 Wochen das 2. Mal an L5/S1 operiert. Auch ich habe schlimmere Nervenschmerzen als vor der OP. Allerdings L5- Dermatom entlang, Außenseite Oberschenkel, Schienbein und die ersten 3 Zehen. Fußheber ging vor OP noch etwas hoch, nun gar nicht mehr, Fuß tot... Das ganze Bein würde nach der OP schwächer, habe nun hier in der Reha Gehstützen bekommen.
Damit laufe ich einigermaßen.

Ich kann Dich so gut verstehen, ich bin auch total traurig und niedergeschlagen. Nach der ersten OP war alles super, und nun... Rückenschmerzen hab ich auch so doll. Wehe Husten, Niesen oder ne falsche Bewegung.....Auuuu.

Im Moment geht es total rückwärts anstatt vorwärts...

Hatte kurz nach der OP ein MRT, war kaum beurteilbar durch die OP, aber stand wohl im Bericht" mögliche Vorwölbung L5/S1". Nun weiß ich auch nicht, wie weiter.

Wünsche Dir baldige Besserung
Claudia smilie_bank.gif
safi83
War ja mittlerweile beim Fäden ziehen. Arzt ist immer noch der Meinung er hätte so schonend operiert, dass das nicht sein könnte. Wenn ich jetzt noch Schmerzen habe, dann nur weil ich gestresst sei und mir zu viel Druck mache. Ist ja klar, wenn den Herren Ärzte sonst nichts mehr einfällt dann schieben sie es halt auf die Psychoschiene.😠
Der Jens 1969
Hallo Safi83, wink.gif

ich wurde bereits 3 mal an L5/S1 operiert. 2 mal endoskopisch und beim letzten mal auf die "herkömmliche", offene Methode. Ich war nach jeder OP direkt nach dem Aufwachen schmerzfrei, abgesehen von ein wenig Wundschmerz am OP-Zugang. Aber das war kein Vergleich zu vorher.

Ich denke, das bei dir was schief gelaufen ist und du das schnellstens per MRT abklären lassen solltest. Lass dich nicht abwimmeln, sei unbequem, und lass dich nicht auf die Psycho-Schiene schieben.

Alles Gute und schmerzarme Feiertage, Jens
Claudi2011
Hallo Safi,

gibts etwas neues bei Dir? Bei mir hat sich leider auch noch nix weiter getan. Das Bein tut zwar nicht mehr ganz so weh im L5- Dermatom, dafür ist es aber total schwach und es schmerzt an anderen Stellen als vorher. Der Fußheber ist nun bei Kraftgrad 0 von 5 und ich habe keine Ahnung was los ist.

Auch mein Arzt meinte, von der OP kommt das auf keinen Fall, die Etage L5/S1 macht nicht solche Beschwerden und Ausfälle.

Ich fühle mich wie Du im Stich gelassen.

@Jens1969: Du warst wirklich nach allen 3 OP´S schmerzfrei? Ein Traum.... und wie gehts Dir jetzt?

Gute Besserung allen und Gruß
Claudia
Der Jens 1969
Hallo Safi und Claudi, wink.gif
Zitat
Jens1969: Du warst wirklich nach allen 3 OP´S schmerzfrei? Ein Traum.... und wie gehts Dir jetzt?

und das bin ich auch heute noch mit gewissen Einschränkungen. Langes Stehen und langsames Gehen (z.B. auf Messen) bekommen mir nicht, genauso wenig steifes Sitzen. Ich bin immer in Bewegung bn_grinundwech.gif
Manchmal kneifts, dann hab ich aber die Bierkiste falsch ins Auto gehoben. Mein Rücken und ich sind wieder Freunde. Ich wasche ihn und halte ihn warm, er sagt mir was geht und wo Schluss ist. Und so komm ich einigermaßen über die Runden.
Grüße, Jens daumen.gif
Claudi2011
Hallo Jens,

das klingt richtig gut klatsch.gif

Ich hoffe, so weit komme ich auch wieder. Spaziergänge mache ich auch jeden Tag, trotz Gehstützen, halte meinen Rücken auch warm und mache meine Übungen sowie IRENA- Programm.

Optimismus ...noch ahbe ich welchen.

Gruß
Claudia
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter