Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Reha nach Spondy L4-S1

Bandscheiben-Forum > Rehabilitation
wassermann13
Hallo ihr Lieben,
wollte mich nach 3 Wochen Reha mal wieder zurück melden.
Ich muss sagen, ich war die 3 Wochen total positiv überrascht, wie das dort alles so super geklappt hat...Von den Therapeuten über die Ärzte bis hin zum Küchenpersonal, alles war gut.
Mir wurde von Anfang an von allen Seiten mitgeteilt, wirklich nur das zu machen, was möglich ist und was keine Schmerzen verursacht, selbst die Therapeuten sagen bei jedem Training, langsam machen, nichts überfordern und nicht zuviel von einem verlangen.
Was dort auch super ist, an die Reha-Klinik ist ein Thermalbad angegliedert, das man jeden Tag für 90 Minuten kostenlos besuchen darf, dort findet auch die Wassergymnastik statt und das Thermalbad ist durch einen Glasgang von der Reha-Klinik verbunden , so dass man einfach im Bademantel dort hin laufen kann.
Habe für mich ein paar neue Infos mitnehmen können, aber es ist immer noch viel Geduld und Zeit nötig um wieder komplett auf Vordermann zu kommen, das ist mir in diesen 3 Wochen auch klar geworden...
Jetzt bin ich mal gespannt, wie mein Widerspruch bei meinem Antrag auf befristete Erwerbsminderungsrente ausgeht, ich denke die Entscheidung wird fallen, sobald die Rentenversicherung den Entlassbrief von der Reha-Klinik bekommen hat...
Mal schauen, ich werde Weiterberichten...

LG
Anja zwinker.gif
scasper
Hallo Anja,

das freut mich, dass Deine Reha so gut war. Ich war 6 Monate nach OP zur Reha und habe am Anfang wohl genau das Gleiche gehabt wie Du. Erst einmal austesten was überhaupt geht. Und der Muskelkater kommt ohnehin, denn alle Muskeln waren lange Zeit im "Urlaub".
Man testet dann einfach mal aus, was geht und tastet sich so langsam ran. Das mit dem Thermalbad ist natürlich Klasse, warmes Wasser und Gymnastik ist immer gut. Hast Du ein sogenanntes IRENA Programm im Anschluß verordnet bekommen (oder warst Du nicht von der BFA dort?) ?. Ich habe da noch Geräte KG und Wassergymnastik für 6 Monate (max. 24 Mal) von der Klinik verschrieben bekommen. Das macht man dann vor Ort zu Hause in einer nahegelegenen Klinik oder Fachzentren, die so etwas anbieten.

Freue Dich wenn es Dir gut geht. Ich war gestern gerade zur 1-Jahres Kontrolle von meiner Spondy und es sieht alles gut aus. Ich habe JETZT auch endlich mal Phasen wo ich keinerlei Schmerzen habe.

Gruß
Simone
wassermann13
Hallo Simone,
ich war über die Rentenversicherung dort, darf allerdings, da ich im Widerspruchsverfahren bin, keine Reha-Nachsorge machen...
Wassergymnastik ist bei mir nur mit viel Vorsicht machbar, da alleine schon die Wasserbewegung mir ordentlich Schmerzen zufügt, da ich momentan noch sehr wenige Muskeln besitze und im Wasser noch sehr instabil bin.
Ich bin durch das Wasser gelaufen, vorwärts und rückwärts, das war schon ausreichend für mich...
Kann nur besser werden roll.gif
LG
Anja
scasper
Hallo Anja,
das hoffe ich auch für Dich.
Ich habe auch von 03/2018 bis 09/2018 gedacht das war es.
Täglich BTM-Tabletten rein und trotzdem bei jeder Bewegung Schmerzen.
Dann hatte ich noch Magen/Darm Grippe.
Oh wenn man sich mit einer Versteifung und ziehenden Schmerzen, die wie Ischias ausstrahlen,
dann ein paar mal auf"links" dreht, da denkst Du Du stirbst oder wirst gleich bewusstlos.....

Gib die Hoffnung nicht auf.

Gruß
Simone
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter