Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Mutmachpost

Bandscheiben-Forum > Habt Ihr nur eine Krankheit?
frühling
Ich wünsche euch allen einen schönen guten Morgen,

ich möchte heute mal allen, denen es nicht so gut geht, etwas Mut machen.
Manchmal da meint es das Leben nicht so gut mit einem und man denkt sich nur kann das denn alles noch sein.

Meine Geschichte begann vor der 3 Jahren mit einer Spondy L3-L5. Das war ne richtig harte Zeit, die mich ganz
schön Kraft und Geduld gekostet hat.
Die Mühen haben sich gelohnt, ich bin heute schmerzfrei, das einizige was geblieben ist, ist ab und an ein kribbeln
im Bein.
Aber die Nerven waren auch damals viel zu lange gequetscht.

Da hier ganz oft das Thema Reha zur Diskussion kommt, möchte ich euch sagen ich habe keine Reha gemacht.
War auch von meinem Arzt überhaupt nicht angeraten. Nach dieser OP gibt es zunächst nix zu trainieren.
Nach gut 3 Monaten habe ich mit manueller Therapie angefangen, später dann KG und habe das ganze über ein
Jahr durchgezogen und war sehr, sehr zufrieden damit.

Lasst euch diese Zeit, die der Körper braucht um gesund werden zu können.
Alles andere ist kontraproduktiv.

Nach 2 Jahren EM-Rente ging es mir wieder gut und ich habe mal angefangen für ein paar Stunden arbeiten zu gehen.
Lange ging das aber leider nicht gut.

Bei einer Kontrolluntersuchung hab ich dann wirklich in die vollen gegriffen und bekam genau vor einem Jahr die
Diagnose Brustkrebs.

Ich habe nun ein Jahr Therapie hinter mir, das volle Programm mit Chemo, Bestrahlung, OP, Entfernung der Lymphknoten.
Es war ein hartes Jahr mit vielen Tränen, Angst, Hoffnungslosigkeit aber auch mit ganz vielen positiven Dingen.
Man lernt richtige Freunde kennen, verabschiedet die Falschen und freut sich an den kleinen Dingen des Lebens.

Nun gut, es ist überstanden und bin glücklich darüber. Ich gelte als Krebsfrei muss noch jahrelang eine Tablettentherapie machen
aber ich lebe und es geht mir gut.

Es geht mir so gut, dass ich im September wieder anfange zu arbeiten.
Durch den ganzen Mist habe ich eine Stelle anboten bekommen, die ich sonst vermutlich nie bekommen hätte.
Ich werde in einer Klinik am Empfang arbeiten, also keine körperliche Arbeit was ich mich wegen dem Rücken
auch nicht trauen würde.

Verliert nie den Mut und die Hoffnung egal wie Scheisse grad alles ist. Bleibt dran, kämpft für eure Gesundheit.

Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede.

Vielleicht gibt mein Post ja irgendjemand ein bisschen Hoffnung der gerade denkt, es geht nix mehr weiter im Leben.


Ich wünsche euch allen einen tollen Tag und eine gute Zeit sonne.gif

lg frühling


Stefan77
Hallo Frühling,

da kommen einem am Morgen ja schon die Tränen.

Danke für diesen tollen Text, der offen, rührend und mutmachend ist.

Du hast viel geschafft und viele Kämpfe gewonnen.

Mein Kampf geht weiter, aber ich werde nicht aufgeben.

Liebe Grüße

Stefan
Schnütchen
Hallo Eveline,

So ähnlich wie Stefan ging es mir auch......

Obwohl ich ja wusste, das du krank bist, hab ich das so nie empfunden.

Auch von mir danke für deine immer aufopferungsvolle Hilfe.
Speziell mir hast du weiter geholfen mit der EMR.

Ich finde es toll, wie du vorwärts schaust und freue mich für dich für deinen neuen Job.
Ich drück dit feste die Daumen.

Ich weiss, auch für mich gehts weiter....irgendwie smilie_up.gif

Gruss Ute
Swar
Hi,
...........Leben ist nicht fair......ja, auch viel zu kurz, aber ich verliere nun oft den Mut, daher Danke für Deine Worte.
Harro
Moin moin Eveline

Zitat
und freut sich an den kleinen Dingen des Lebens.


und ich hoffe für dich, das du dieses noch viele Jahre machen kannst zwinker.gif

Liebe Grüße v. Harro wink.gif
frühling
Hallo alle zusammen,

danke für eure lieben Worte.

Schön, wenn jeder was für sich davon mitnehmen kann.

Und ja, ich habe vor mich noch viele Jahre des Lebens zu erfreuen.
Die Prognosen stehen aber auch gut.

Jetzt heisst es einfach Leben 2.0 und das beste daraus zu machen.

Euch allen ein schönes Wochenende.

lg Eveline
Pimbo71
Hallo Frühling

Musste mir jetzt gerade etwas Mut holen und habe diesen tollen Thread hier gefunden. Ich werde ja jetzt auch gerade wegen Krebs untersucht, geröngt, muss in die Röhre etc. Das Leben meint es im Moment nicht besonders gut mit mir und deshalb tun mir Deine Worte gerade sehr gut.

Ich werde daran denken, wenn ich heute früh in der Röhre liege und die Untersuchung über mich ergehen lasse.

Natürlich hoffe ich, dass ich wie im Jahre 2017 auch wieder sagen kann, dass ich krebsfrei bin, nach einer eventuellen OP und Immuntherapie. Ich darf jetzt nur nicht die Hoffnung verlieren.


Vielen Dank also nochmals.


LG Marion
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter