Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Bandscheiben-Forum > Rehabilitation
Peekcage
Hallo zusammen,

ich habe nun die Bewilligung für LTA erhalten, nächste Woche steht ein telefonisches Beratungsgespräch mit dem Rehafachberater an und ich soll mir Gedanken machen, was für mich in Frage kommt. Und nun zermartere ich mir das Hirn und bitte um Eure Unterstützung, Ratschläge, Erfahrungswerte.

Meine kaufmännische Berufsausbildung liegt 20 Jahre zurück und ich habe nie in diesem Beruf gearbeitet, somit fallen Aufstiegsweiterbildungen aufgrund mangelnder Berufserfahrung schon mal weg. Bei einer Umschulung stellt sich mir die Frage, welche Berufe kommen bei HWS-Versteifung und Bandscheibenvorfällen in BWS und LWS in Frage und halte ich diese überhaupt durch, den ganzen Tag sitzen und konzentrieren...

Gibt es die Möglichkeit einer Berufsfindung um einen Überblick zu erhalten und sich auszuprobieren, bevor man eine Entscheidung trifft?!
Und was hat es mit dem Eingliederungszuschuss auf sich, ist das eine sinnvolle Option?

Fragen über Fragen, aber vielleicht könnt Ihr mir ja einige davon beantworten.

Danke und liebe Grüße

Peekcage
Juergen73
Hallo Peekage,

herzlichen Glückwunsch zu deinen LTA.

Wende dich an das BFW

Die bilden in vielen Berufen aus oder weiter.
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter