Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Was kann ich noch probieren?

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der LWS
Seiten: 1, 2
Calimero
Guten Abend zusammen,

vielleicht weiß einer von Euch noch Rat .....

Im Juni 2016 bin ich L5/S1 aufgrund von Gleitwirbel und Stenose versteift worden. Seitdem habe ich permanent Schmerzen.
Sitzen ist so gut wie unerträglich. Ich bin Finanzbuchhalterin....

Ich habe seitdem eigentlich alles durch, wodurch man Linderung erfahren könnte. Sogar eine HF Nevro Therapie wurde erfolglos getestet. Schmerztherapien hatte ich auch.

Nehme jetzt seit Dezember 20 wieder ein Opiat. Oxycodon 20 mg 2x täglich. Leider merke ich wie 2016/2017 keine Wirkung. Beim ersten Mal Opiatgabe 2016/2017 habe ich im August von einem Tag auf den anderen das Schmerzpflaster nicht erneuert. Ich hatte keinerlei Absetzschwierigkeiten bzw. Entzugserscheinungen. Gibt es Menschen, die nicht auf Opiate reagieren?? 🤔

Ich bin am Ende meines Lateins.

LG

Sabine
mr201
Hallo,
zuerst muss ja geklärt sein, woher die Schmerzen kommen....
karin59
Hallo,
Ist ein aktuelles CT gemacht worden?
Schraubenbruch / lockerung ausgeschlossen?
Narbengewebe i.O?
Anschlussdegeneration?

Da Du im Sitzen arbeitest, wie hältst Du es mit Bauch- und Rückenmuskeltraining?

Ist schon nach dem ISG geschaut worden?

Das alles sollte abgeklärt sein, bevor eingegriffen wird
Calimero
Hallo,

ein aktuelles CT gibt es nicht. Aber die Schmerzen, die ich habe bestehen seit der OP 2016.

Bezüglich des Narbengewebes habe ich unterschiedliche Aussagen der Ärzte. Der eine sieht eine Narben Platte der nächste nicht. Ich bin bei der Nachsorge halt bei verschiedenen Neurochururgen des Krankenhauses.

Wie kann man feststellen, ob das ISG Schmerz Verursacher ist?

LG

Sabine
Calimero
Nachtrag.... 😘

Bis zum lockdown ab November war ich mind. 5 die Woche im Rückenstudio und hab die tiefliegende Rücken Muskulatur und allgemein trainiert. Zur Zeit mache ich nur Übungen mit drm eignen Körpergewicht und spazieren gehen.

Im Büro habe ich einen Sitz Stehschreibtisch.... 6 dtunden sitzen ware nicht denkbar .... 😭😭

LG
Calimero
Nachtrag..... 😘

Bis zum lockdown habe ich 5x die Woche im Rücken Studio meine Muskulatur aufgebaut, speziell auch die tiefliegende Rücken Muskulatur. Zur Zeit mache ich Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und ich gehe spazieren. Bzw .walken ...

Im Büro habe ich einen Sitz Stehschreibtisch..... 6 Stunden am Stück sitzen wäre undenkbar.... 😭😭

LG

Sabine
karin59
Also ISG- Beschwerden sind nach LWS- Spondys keine Seltenheit.
Wie die Schmerzsymptomatik aussieht, kann ich " nur" aus meiner Erfahrung berichten. Bei mir ist es ei ziehender Schmerz aus der Pobacke heraus bis zum U terschenkel. Er lässt nach bei Lagewechsel.
Mein Schmerzpunkt liegt in Höhe der Rückengrübchen.
Erst gestern wurde vom Physio eine Blockade gelöst. Das knackte so laut, kass man es hörte. Seitdem geht es wieder. Mal sehen wie lange. Manchmal reicht ein verkehrter Tritt.
Wenn ISG Probleme macht, kann man nicht sehr viel machen. Nur vereinzelte Hilfen, los bekommt man das nicht mehr. Und wenn es so schmerzvoll wird, dass es nicht aushaltbar ist, könnte dort auch versteift werden. Allgemein wird aber davon abgeraten, nur im allernötigsten Fall.
Rückenmuskelaufbau ist gut. Aber noch besser wäre Bauchmuskeltraining. Das wird gemeinhin unterschätzt.
Kannsr Du selber testen. Spanne die Bauchmuskeln während einer Tätigkeit an und atme dabei normal weiter. Wenn das Erleichterung bringt, weisst Du wo Du angreifen musst.
Und wegen dem Narbengewebe . Dei penetrant, wenn Du zum Arzt gehst. Es wird sicher Möglichkeiten geben, da was festzustellen.
Calimero
Hallo Karin,

mein Schmerz sitzt auf der linken Seite. Es fühlt sich an als wenn ich falsch zusammengenäht wäre und das nach unten reißt wenn ich stehe. .Wenn ich z. B. auf dem Boden sitze, die Fußsohlen aneinander gestellt habe und dann die Beine nach jeweils links und rechts auf den Boden klappe, merke ich rechts im Rücken nichts, links zieht es im Rücken, als ob ich etwas auseinander ziehe.... Teilweise ist es auch ein kratzendes Gefühl....😘

Ich werde meinen Physio mal bezgl. ISG ansprechen.

Übungen für die Bauchmuskulatur führe ich auch aus.

Habe in den letzten knapp 2 Jahren auch gute 47 kg abgenommen.

Umso frustrierender ist es, dass ich nicht wirklich weiterkomme 😭

LG

Sabine

karin59
Wow,
Das ist ja eine Leistung und das werden auch Deine Knochen danken. zwinker.gif

So, wie Du schilderst, würde ich mit meinem Wissenstand denken, dass die Beschwerden vom ISG herrühren.
Sprich mit Deinem Physio .

Alternativ kannst Du mal probieren auf dem Rücken legen , das betroffene Bein soweit wie möglich anziehen, aber dabei das Becken möglichst nicht abheben.
Oder wieder auf dem Rücken das Bein anziehen und angewinkelt das Knie über die Mitte nach unten ziehen, dabei auch das Becken nicht mitdrehen.
Auch auf dem Rücken liegend die Beine ausgestreckt, abwechselnd nach unten austrecken, ohne das Becken mitzuziehen.

Probiers aus, schlechter kanns nicht werden
Calimero
Hallo Karin,

ich habe Mittwoch wieder Physio, dann werde ich
das ansprechen.

LG und eine angenehme Woche

Sabine
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter