Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Bandscheibenextrsion BWS

Bandscheiben-Forum > BWS-Forum
Mausebein
Hallo,
ich habe einen medianen Bandscheibenvorfall mit Einengung des Duralschlauchs und gringer Pelottierung des Myelons. Das Myelon wird dorsalseitig noch ausreichend von Liquor umspült. Ich habe immer mal wieder Probleme beim Atmen und stechende Schmerzen im mittleren BWS-Breich. Kann das direkte Auswirkungen auf die Beine haben? Besonders nachts habe ich starlke Schmerzen in beiden Beinen und teilweise Kribbeln in Bereich der kleinen Zehen des linken Beins. Im Auto schläft mir manchmal das linke Bein ein und teilweise kann ich das linke Bein kaum anheben, um ins Auto einzusteigen. Ich kann nur noch kurze Strecken relativ schmerzfrei laufen, dann fährt mir ein stechender Schmerz ins Gesäß, Leiste und Bein entlang der "Hosennaht" außen. Teilweise habe ich das Gefühl, das Bein gehört nicht zu mir. Fühlt sich an wie ein Fremdkörper. Ich war zum PRT der Facettengelenke Höhe LWS 4/5, was aber kaum geholfen hat. Kann das mit dem Bandscheibenvorfall im BWS-Bereich zusammenhängen? Meine Heilpraktikerin hat mirein bisschen Angast gemacht, weil er dorsal sitzt und meinte, da könne ich mal ganz schnell eine Querschnittslähmung ab BWS 6/7 bekommen. Stimmt das?
Danke und einen schönen Tag
blumi
Hallo Mausebein,

Solange noch ausreichend Liquorräume vorhanden sind, ist die Gefahr eines Querschnitts nicht hoch. Die Symptome, die du in den Beinenschilderst, hören sich für mich eher nach LWS als nach BWS an.

LG, Elke
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter