Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Fußschwellung...

Bandscheiben-Forum > Habt Ihr nur eine Krankheit?
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6
Thergana
Hallo Apoplexy,

bitte korrigiere mich, wenn ich das Problem nicht richtig verstanden habe. Die Lymphe bzw. das Wasser staut sich bei Dir am Zehenansatz, also unterhalb des Mittelfußes...? Bzw. dort kannst Du Dir eine Delle in den Fuß drücken?

Dann probiere es mal, die Binde schon ab dem untersten Sammelpunkt (=Zehenansatz?) um den Fuß zu wickeln. Und dann um die Wunde, und dann immer höher, bis zum Schienbein. Das ganze relativ gleichmässig im Zugdruck verteilt, besser wäre: unten fest, und nach oben leicht abnehmend im Zug, so daß die Lymphe nach oben hin gedrückt wird. Auf keinen Fall in Höhe der OP-Wunde fester oder mehrfach umwickeln, das wäre lymphologisch unsinnig.
Und bitte insgesamt nicht zu feste wickeln, nur mit einem relativ sanften Druck. Der Blutfluss muß unbedingt noch gewährleistet sein, und die Binde darf Dich nicht einschnüren. Also, wenn die Zehen bläulich anlaufen, dann war es zu fest...

Probiere diese Technik ein paar mal, bis Du das raus hast. Dauert meistens ein paar mal... doch dann klappt das recht gut.

Siehe mal bei dieser URL nach dem Begriff "Kompressionsbinden" (zweites Bild, das mit der blauen Binde), dort ist das ganz gut aufgezeigt:
hier

Die Binde würde ich auch unbedingt tagsüber dranmachen. Allein durch die Wasserstauung können weitere Schmerzen entstehen.


Lieber Gruß
Thergana
Apoplexy
Hi Thergana,
also ma soll nicht meinen, das man sogar dabei was dazu lernen kann biggrin.gif
Danke...
Sagen wir so, die Flüssigkeit, bzw. die Delle ist beim Drücken auch dort , wo die Binde normal drüber gewickelt ist(zB. Knöchelnähe, Oberfuss). Aber nicht so stark wie am Zehenansatz,-das ist kein Verglich.
Anhand des Bildes sehe ich das ich anders gewickelt habe... Vorn an den Zehen war mehr frei, und auch die Ferse war frei.
Ok, dann teste ich es mal so wie du es vorschlägst, vorallem ohne die Binde von oben wieder nach unten (querbeet) zu wickeln...

Danke.....
Thergana
Hallo Apoplexy,

ist doch gern geschehen. Hauptsache ist jetzt, daß Dir das ganze auch hilft... :-)

Gruß
Thergana
Apoplexy
Hi,
so die fäden wurden heut gezogen und die Labor-ergebnisse hab ich mir kopieren lassen:
...ein 2,5x1,5x1,3cm großes hellbraunes teils fasriges, teils zystisches Gewebestück(Tumor rechter Außenknöchel).
Histologisch sieht man ein fibrös-narbiges teilweise zystenwandähnliches Gewebestück mit oberflächlichen Fibrinauflagerungen und einem im Zystenlumen gelegenen entzündlich nekrotischen Material mit darin eingebetteten reifen Plattenepithelien und Hornlamellen. Nur hrdförmig zeigt die zyste eine noch erhaltene plattenepitheliale Auskleidung.
Es handelt sich um eine rupturierte und sekundär infizierte Epidermalzyste vom rrechten Außenknöchel.
Kein Anhalt für Malignität. frage.gif


Inka
Huhu Apo,

das sind doch gute Nachrichten smilie_klatscht.gif

QUOTE
Kein Anhalt für Malignität
heisst, dass kein Anhalt für Bösartigkeit vorliegt, also ist es auf jeden Fall gutartig.

Ich freu mich für Dich smilie_up.gif

smilie_kiss1.gif Inka
Heidi
Hallo Apoplexy,

ich kann mich Inka nur anschließen, ich freue mich auch für Dich, dass es ein gutartiger Tumor war.

Wie geht es denn Deinem Knöchel ist jetzt alles ok?

Liebe Grüße

Heidi winke.gif
Bobbylein
Hey Apo!

Das hört sich ja ziemlich eklig an, äh, bin froh, das ich nicht sowas hatte und du ja auch nicht mehr!

Jetzt mußt du nur noch deine geschwollenen Füße in den Griff kriegen, aber das wird auch schon noch!

Gruß Bobby
parvus
Hallo Apo,

ich freue mich für Dich, dass alles so gut verlaufen ist. Also nichts bösartiges.
Aber bei einem lieben Geschöpf wie Dir, habe ich auch nichts anderes erwartet. smilie_lachttotal.gif

Jetzt musst du nur Dein Füßchen wieder heilen lassen und dann wird es aufwärts gehen. Hast Du die Schwellung im Griff?

Alles Gute und heile, heile Segen
wünscht Dir parvus
Apoplexy
Danke Euch für die lieben genesungswünsche.

Soweit ist alles ganz ok. Klar, danach hats noch was geziept, aber ist aushaltbar.
Ich trage nioch den Verband(Binde) und wede mal das mit der flüssigkeit im Fuss im Auge behalten.
Der Arzt meine auch, das ein Gefäß mitten durch den Knubbel lief. Daher hätte es auch kommen können.

Ich beobachte es mal weiterhin wow.gif
parvus
Hallo Apo,

wollte mich mal nach Deinem Fuss erkundigen. Du hast nichts mehr weiter darüber berichtet. Ist jetzt alles wieder im Lot?

winke.gif LG parvus
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter