Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Versteifung statt Prothese C5/6

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der HWS
Seiten: 1, 2
Steff99
Hallo zusammen,

ich lese Momentan viel über die Pro/Contras von Versteifung und von Prothesen.
Bei mir liegt ein Intraforaminaler Prolabs HWK 6/7 (C6/C7) vor, mit einer mittelgradiger Unkathrose in HWK 4/5 und 5/6.
Bei meinem Beratungsgespräch in einer Wirbelsäulenklinik riet man mir zur Versteifung der Halswirbel, da man langsam wieder von den beweglichen Prothesen weg ginge.
Allerdings entspricht das nicht dessen, was ich im Inet laß - allerdings sind die einzelnen Seiten ja immer entweder Pro oder Contra.

Gibt es vlt Erfahrungen von Usern die beides haben?
Steff99
Noch zur Ergänzung: Meine Beschwerden sind Taubheit in der rechten Hand (womit ich aber leben kann, da ich an einer Tomakulösen Polyneuropathie leide), und was am schlimmsten ist: an Kopfschmerzen, 24 Std am Tag, mittlerweile fast täglich Migräne und das alles kaum noch beherrschbar.
Bei diesen Symptomen sei eine Versteifung das Beste, sagte man mir.
Harro
Moin Steff,
hast du dir denn schon eine 2te Meinung zb. in der Wirbelsäulenchirurgie Im Klinikum Solingen geholt?

Zitat
Pro/Contras von Versteifung und von Prothesen.

Unter vorgehalterner Hand heisst es eine Prothese heisst auch nix anderes wie Versteifung,
nuer es dauert halt länger bis es steif ist, so meine unbestätigte Info.

Grüssle Harro winke.gif
Steff99
Hallo Harro,

das gleiche sagte man mir auch, deshalb und weil Prothesen zuweilen auch zum Lockern neigen sollen, würde man langsam aber sicher wieder zu der bewährten Methode der Versteifung gehen, zumal auch noch keine Langzeitstudien darüber vorlägen, ob wirklich eine Anschlußdegeneration vermieden werden kann.
Ich neige auch dazu dem Arzt zu vertrauen, dieses Wirbelsäulenzentrum im Remigus in Leverkusen (Dr. Bach) macht ja täglich nichts anderes ... man ist halt nur unsicher wg der Versteifung. Klingt wahrscheinlich auch wilder, als es nachher ist. Der Arzt sagte mir, dass bei einem einzigen versteiften Segment in C6/7 subjektiv merkbar keine Bewegungseinschränkung auftreten sollte.
Harro
Nabend,
Remigius hat nen guten Ruf, auch hier im Forum,
solltest dir trotzdem eine 2te meinung holen wenns nicht pressiert.

Grüssle Harro winke.gif
Steff99
Ja, werde ich tun, danke für den Hinweis - ist Solingen Deiner Erfahrung nach ok?
Harro
Moin moin,
ja das Klinikum Solingen ist okay,
du brauchst aber ne Überweisung vom Ortho oder Hausarzt zur Mitbehandlung.

Grüssle Harro winke.gif

PS. Klinikum hier klicken.
galileo-jens
Hallo Steff,

ich hab ja nun innerhalb von 14 Monaten beides "ausprobiert" zwinker.gif , also Prothese und Versteifung mittels Cage.

Eine Versteifung der Prothese ist immer möglich über kurz oder lang, so sagte mir auch mein NC. Allerdings las ich hier auch schon von etwas längeren Erfahrungen, wo Prothesen noch beweglich blieben.

Ein guter Neurochirurg wird im Zweifelsfall immer erst während der OP an der HWS entscheiden, was er einsetzt, weil noch vielfältige diagnostische Befunde während der OP gemacht werden.

Oberflächenstruktur der angrenzenden Wirbelkörper, genaue Platzierungsmöglichkeit nach Entfernung von Bindegewebsanteilen usw. sind sehr wichtig für diese Entscheidung.

Begib Dich nach mehrfacher Meinungseinholung in die Hände des Spezialisten Deines Vertrauens, dann wird das schon...

LG Jens winke.gif
Steff99
Hallo Jens,

danke für Dein ausführliches Post - ich denke auch, dass ich nach einiger Recherche und Meinungen den Empfehlungen folgen werde - ich denke auch, dass sicher erst in der OP alle Befunde sichtbar sind.
Steff99
So, nach vielem hin- und herüberlegen und Meinungen geht es Montag wie geplant los ... werde berichten, wenn ich es hinter mir habe. Habe das Gefühl in guten Händen zu sein.
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter