Hallo zusammen,

wurde am 29.07.10 im KH Perlach zur RE Spondy aufgenommen. Da ich von der Neuroch. Praxis dort bereits angemeldet war, ging die Aufnahme ratzfatz.
1. Blutentnahme zur Blutgruppenbestimmung, falls Konserven benötigt werden.
2. Zimmerzuweisung durch die Oberschwester. Es gibt sehr helle 2-3 Bettzimmer. Man achtet darauf, dass es vom Alter her passt. Anästhesistin kam gleich zu mir und ich erklärte das ich von der 1. OP her, eine wahnsinnige Angst habe. Kein Thema, bekam für die Nacht nen "guten Hammer" und auch morgens gabs noch mal was oben drauf :-) Die Schwestern waren alle samt sehr freundlich und haben meine Angst sehr ernst genommen.
Am OP Tag kam kurz noch mal der Doc aufs Zimmer um mich zu beruhigen, dann gings ab in den OP. Dort waren alle, ausnahmslos, lustig und einfühlsam. Alles wurde in Ruhe erklärt und eh ich mich versah schlief ich ein.
Wachte umrahmt von Schwestern und dem Doc auf der Intensiv auf und bekam sofort erklärt was die letzten 8 Stunden passiert ist. Der Doc meinte das er mir das aber noch mal erklären wird, wenn ich wieder voll aufnahmefähig bin :-)
Das Intensivpersonal war super lieb und immer für mich da!
Wurde dann im laufe des Tages auf Station gebracht, wo man mir nochmals alle Schläuche und Kabel erklärte. Das beste war die Schmerzpumpe :-)
Jeden Tag kam ein Doc, bin in einer Gemeinschaftspraxis, und hat sich viel Zeit genommen. Die Schwestern und Pfleger waren geduldig obwohl sie sehr viel zu tun hatten. Und wenn ich nachts nicht schlafen konnte, hatte man auch immer ein offenes Ohr und heiße Milch :-)

Fazit:
Die Klinik ist sehr klein und überschaubar. Den klassischen Krankenhaus-mief sucht man hier vergebens. Alle sind sehr freundlich. Die Zimmer sind sauber und hell eingerichtet. Fernsehen, kleine Bildschirme am Tisch, ist kostenlos. Telefon gegen Gebühr, man kann aber sein Handy benutzen! Mit den Leuten reden wenn mal was ist, auch wenn die viel zu tun haben, es kümmert sich immer jemand! Rauchern steht es frei nach draussen zu gehen oder aber in den Raucherraum !!!!
Das einzige Manko ist bereits über alle Grenzen bekannt: Das Essen! Es kommt von einem Caterer und ist wirklich hundsmiserabel. Aber wie man munkelt, soll sich das bald ändern.
Zur Not kann man in die Krankhaus Cafeteria gehen, nettes Ambiente gute Preise. Und ums Eck ist das "Kuchenparadies" ;-)

Also ich würde sofort wieder dort hin, hoffe aber das es nicht mehr nötig wird.

Beste Grüße

Klinik München Perlach
Schmidbauerstraße 44
81737 München
Tel. 089 67802-1

Homepage hier klicken.