Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Erfahrung mit Versteifung Hinterkopf - HWS

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der HWS
René74
hallo zusammen,

ich bin bereits dorsal von C2 - C6 versteift.
Da meine HWS eine kyphotische Fehlstellung hat und auch ventral verplattet ist von C3 - C6 wirds langsam eng.
Da bedingt durch eine Chiari Malformation meine Wirbelbögen C1 - C3 entfernt wurden (Dekompression) ist jetzt der Atlas vorn auch noch gebrochen.

Jetzt steht eine Spondylodese C2 - C1 - Hinterkopf zur Diskussion.
Wer hat damit Erfahrung?

Gruß
René

Meine Klinik:
Inkomplette Tetraplegie C1 abwärts
Chiari Malformation & Syringomyelie C0-Th6
Spinalkanalstenose C2 - C7
knöchern in kyphotischer Fehlstellung durchbaute ventrale Spondylodese C3 - C6
dorsale Spondylodese C2 - C6
Dekompression d. Foramen Magnum
Laminektomie C1-C3
parvus
Hallo Rene, winke.gif

wie ist es bei Dir denn weitergegangen?

Ich schubse den Beitrag einmal hoch, vielleicht hat jetzt doch noch ein Mitglied damit Erfahrung.

Alles Gute streicheln.gif parvus
alucard
Hallo Rene 74
Ich hab zwar noch keine Versteifungen war aber schon zweimal zur OP C1-C2 terminiert.Da aber noch andere Probleme dazu gekommen sind.Du hast wenigstens schon den Vorteil(?) du hast schon einige OP`s hinter dir!
Also ich hab Angst speziell vor der Versteifung C1-C2!Weil ich nicht weis was danach kommt(Bewegungseinschränkung u.s.w.)Also geht es mir genau so wie dir.Ich haätte auch gern mehr Infos über diese OP.
Wenn du willst kannst du mal den Beitrag von mir lesen:http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?showtopic=51215
Und wenn du Lust hast können wir uns mal peer PN unterhalten.Würd mich darüber freuen.
Gruß Alucard
danni66

hi rene..wenn du von c2-6 versteift bist ist ja nicht mehr viel über sodas etwas ganz dramatisches wohl nicht passieren kann..welche beschwerden hast du denn?

also ich bin von c4-c6 versteift und bevor ich noch mal operieren lassen würde müsste schon was ganz lebensbedrohliches passieren die op am hals ist schwieriger und kann mehr probleme postoperativ bringen als am unteren rücken da alle nervenbahnen des körpers durchgehen,daher würde ich immer mehrere meinungen einholen..

ich hatte auch eine fehlstellung im bereich der vorfälle und wurde begradigt ob das nun besser ist weiss ich nicht mein körper findet es nicht so gut da ich vorher 40 jahre anders rumgelaufen bin

jede op ist anders und wenn man hier ließt sieht man auch das etliche methoden im bereich des halses angewendet werden..aber mitlerweile soll es ja auch schon bewgliche prothesen für den hals geben..

lg danni
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter