Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Mechanisches Problem Prothese Kombination Cages

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der HWS
sharon
Hallo Zusammen, wink.gif

erst einmal wünsche ich allen einen möglichst schmerzfreien und schönen Sonntag.

Folgendes Problem ist bei mir aufgetreten. Ich habe schon wieder seit einiger Zeit Probleme mit meiner versteiften HWS (C4/5 ist eine Prothese drinn, C5/6 und C6/7 sind 2 Cages mit einer Platte davor) die letzte OP ist 2 Jahre her.
Im Januar hat meine Hausärztin mich zum MRT geschickt, aber aufgrund der ganzen Ersatzteile sind einfach zu viele Artdefakte so das alle Etagen nicht mehr einsehbar sind außer die oberen. Habe dann die ganzen Monate bis vor 14 Tagen Schmerzmittel genommen (Gott sei Dank geizt meine Hausärztin damit nicht) und auch einige Male Physiotherapie gemacht.
Vor 14 Tagen war ich dann in der Praxis wo der Wirbelsäulenchirurg sitzt. Ich war bei seiner Kollegin da er nicht da war. Diese hat dann sofort Funktionsröntgen veranlasst und dabei folgendes festgestellt. EIne Verknöcherung hat nur minimal im vorderen Bereich stattgefunden, das ist innerhalb von 2 Jahren ja so gut wie garnichts, aber das eigentliche Problem ist das der untere Teil der Prothese mit der Platte bei Bewegungen in Kontakt kommt und das wohl jedesmal wenn ich den Kopf bewege. Darum höre ich ich auch immer so ein komisches Geräusch in der HWS.
Sie wollte das mit meinem Operateur besprechen sobald er wieder da ist-
Aber so wie ich das verstanden habe bleibt da nur eine OP, Verblockung des Wirbels wo die Prothese sitzt oder evtl. nur noch eine Platte vor die Prothese setzen sagte sie.
Was haltet ihr davon?

Viele Grüße
Sharon
chrissi40
Hallo sharon,

na wenn das tatsächlich so wäre, dass eine Platte das rettet, wäre der Aufwand ja minimal und wäre eine Superlösung.

Aus meiner Sicht kann ich mir eine Platte vor der Prothese nicht vorstellen. Wie soll die denn dauerhaft halten. Ich stelle mir die Prorthese grad in 3 D vor. Also das ist nix, es sei denn es jibbets Neues auf dem Markt.

Lasse Dich gut beraten und halte uns unbedingt auf dem Laufenden.

LG chrissi
sharon
Hallo chrissi,

Vielen lieben Dank für deinen Input.
Ich hatte gestern einen Anruf aus der Praxis. Es läuft wohl auf eine Erweiterung der Versteifung hinaus. Eine andere Möglichkeit gibt es wohl nicht. Ich muss nun am Montag zum CT. Beim MRT sieht man ja leider durch die Artdefakte nichts mehr und ehrlich gesagt seit dem das beim letzten MRT so heiß in der HWS wurde hab ich da auch Panik vor.

Liebe Grüße
Sharon
Pedi 13
Hallo sharon ,


Ich drücke dir die Daumen ,dass die Ärzte eine gute Lösung für dich finden werden und du wieder etwas Schmerzfrei wirst.

Ich habe gerade bei Dir im Profil gelesen ,dass sie dir die Prothese bei der letzten OP nicht entnehmen konnten?

Was sagen denn die Ärzte jetzt dazu und wollen die dann auch wieder eine Cage einsetzten?

Darf ich dich fragen wie deine Schmerzen von der Prothese sind und welche Prothese du hast.

Ich fragen dich ,weil ich auch eine Prothese und Cage habe und das Gefühl habe ,als wenn etwas im Hals blockiert?


Ich wünsche Dir alles Gute

VG Pedi

streicheln.gif
Harro
Moin moin Sharon
so wie ich das sehe hast du Prothesen drin in "C4/5 C5/6" und jetzt möchte man das draus machen
" Es läuft wohl auf eine Erweiterung der Versteifung hinaus."

Das heisst für mich die Prothesen haben versagt und sind defekt:
der untere Teil der Prothese mit der Platte bei Bewegungen in Kontakt kommt und das wohl jedesmal wenn ich den Kopf bewege.

Bitte setz dich mit deiner Krankenkasse in Verbindung wegen Prothesendefekte und mit den Bandis aus diesem Thread:
http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?showtopic=58738
und versuche zu erfahren ob DA ein Zusammenhang besteht.

LG Harro winke.gif
sharon
Hallo Pedi,
Moin Moin Harro,

Pedi
"Was sagen denn die Ärzte jetzt dazu und wollen die dann auch wieder eine Cage einsetzten?
Darf ich dich fragen wie deine Schmerzen von der Prothese sind und welche Prothese du hast."

Was die Ärzte nun genau sagen weiß ich erst nach dem CT, eine Platte kann man laut Operateur nicht davor setzen. Also wird wohl noch ein Cage eingesetzt und da kommt dann eine Platte vor.
Die Schmerzen sind eigentlich immer da, aber stärker bei Kopf nach vorn oder hinten machen, es strahlt in beide Schultern und es zieht sehr stark bis in den oberen Rücken (auch zwischen den Schulterblättern). Dazu kommt ein wirklich unangenehmes knacken und knirschen sowie permanente Schluckbeschwerden. Und ich bekomme die Arme kaum noch hoch.
Feststellen kann man das wohl nur durch Funktionsaufnahmen (Kopf nach unten und anschließend Kopf nach hinten). Ein CT wird noch mal gemacht um zu schauen ob da noch weitere Schäden sind die im MRT durch das Metall welches alles überstrahlt nicht mehr zu sehen sind.
Ich habe die Prothese Prestige.
Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe Du hast gute Ärzte die dich betreuen.


Lieber Harro,
Danke für deine Antwort. Naja es ist nur noch eine Prothese vorhanden die C4/C5. Diese war allerdings kurz nach der ersten OP 2006 durch einen Unfall luxiert und wurde dann in einer erneuten OP wieder gerichtet.
Die 5/6 wurde 2014 entfernt und zusammen mit 6/7 versteift. Ich hätte es auch lieber gehabt wenn die auch gleich mit rausgenommen worden wäre, aber nur unter der Option das sie bequem zu entfernen ist. Und das war wohl zu dem Zeitpunkt nicht der Fall.
Die 5/6 war wohl auch gar nicht mehr fest. Ich denke Defekt ist die Prothese nicht, aber ich vermute das sie dadurch das die Versteifung kaum fusioniert ist sich die Prothese etwas nach vorn verschoben hat (quasi nach der OP gelockert hat) und dadurch der Kontakt mit der Platte der Versteifung entstanden ist.
Also ich hoffe das die Prothese gut zu entfernen ist.
Ich bin wirklich froh wenn ich das alles hinter mir habe. Das ist dann die vierte OP und ich hoffe auch die letzte.

Liebe Grüße
Sharon
Pedi 13
Hallo Sharon,

Vielen Dank für deine genaue Beschreibung rolleyes.gif .

Mein letztes MRT ist jetzt ein Jahr alt und das Funktions Rö. Wurde bei mir im Januar gemacht.

Da hat man deutlich gemerkt,dass ich meinen Kopf nicht mehr gut in den Nacken legen kann und das meine Prothese M6 zu weit nach vorne sitzt smhair2.gif .Aber es ist noch kein Grund sie zu wechseln. kinnkratz.gif


Ich kenne auch die Schluckbeschwerden und die Schmerzen im Schulterblatt sowie Arme ,es ist mal mehr mal weniger.

Nächste Woche ist mein Orthopäde wieder da und dann bespreche ich alles mit ihm und verlange eine neues MRT ,da mein Gefühl mir auch sagt, dass da was drückt.



Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und drücke dir die Daumen ,dass die Ärzte und du einen gute Lösung finden werden. streicheln.gif

LG Pedi wink.gif
milka135
Hallo Sharon,
je nach Prothesendefekt kann ich mir:
Zitat (sharon @ )
Aber so wie ich das verstanden habe bleibt da nur eine OP, Verblockung des Wirbels wo die Prothese sitzt oder evtl. nur noch eine Platte vor die Prothese setzen sagte sie.

schon vorstellen, dass so was funktionieren kann.
Eine Prothese zuenternen soll schwieriger sein als ein Cage. Denn auch ohne Verknöcherung kann dank Häckchen u. Kanten eine Prothese bombenfest sitzen.

Wie genau macht sich dein sogenannter Kontakt von Prothese zu Platte in Beschwerden bemerkbar. Wie müsste/sollte deine Prothese genau funktionieren.

Ehrlich gesagt, wegen nur miese Geräuche würde ich keine Op wagen.

Wurde schon mal ein Funktionsröntgen gemacht.

Lass dir Röntgenaufnahmen u. MRT´s immer schön CD brennen! Lass dir auch immer schön, die OP-Berichte aushändigen.

Evl. kannst dir auch über deine Krankenkasse eine Zweitmeinung holen. Ich habe damit gute Erfahrung gemacht.

Liebe Grüße,
Milka


wink.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter