Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Wie langweilig es doch mit nur 1 Diagnose wäre...

Bandscheiben-Forum > Habt Ihr nur eine Krankheit?
mina1980
Bei mir hat es schon in der Jugend mit Migräne begonnen...

mit 23 dann wurde mir die Gallenblase entfernt, kurz danach die Diagnose Hashimoto. Als ich 30 war hab ich eine Brustverkleinerung hinter mich gebracht, einseitig links durch ein angeborenes Poland Syndrom, was auch zu Fehlhaltungen geführt hat.

Mit 35 die Diagnose Fibromyalgie. Dann kurze Zeit später noch allergisches Asthma.

Wirbelsäule ist auch überall betroffen: Osteochondrose in HWS und BWS, verengte Neuroformina in der HWS, häufige Rippenblockaden, Chondrose LWS.

Dann noch Arthrose in Grosszehengrundgelenk, Sprunggelenk, den Knien, der Hüfte...laut Orthopäde Gelenke wie eine 55jährige ich bin gerade mal 40. Beinlängendifferenz von ca. 3cm.

Die Ärzte meinen die frühen Arthrosen haben mit meiner Hypermobilität zu tun. Laut Genetikerin besteht eine Bindegewebsstörung.

Also nein mir wird nie langweilig
tongue.gif
Claudia1964
Hallo Mina,

ich habe gerade deinen Post gelesen. Irgendwie kenne ich das auch seit Monaten. Schilddrüsenwerte sind zwar in Ordnung bei mir (so sagt es der Bluttest), aber irgendwie habe ich das Gefühl, es stimmt nicht. Dazu kommt eine Skoliose rechtsseitig, HWS C5/6, Polyneuropathie an den Füßen... ach was soll ich sagen, einen Tag bitte ohne Schmerzen und Angstgefühle wäre schon klasse.

Wie ist es zur Diagnose Fibromyalgie gekommen? Ist ja nicht so leicht rauszufinden.

LG Claudia
mohrel
zwinker.gif

Hallo Claudia!

Bei mir ist die Firbro in der Reha bestätigt worden.
lg
Mohrel

winke.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2021 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter